szmtag

Firmen

  • Dürr AG
    Carl-Benz-Straße 34
     74321 Bietigheim-Bissingen

22.11.2011 |

Dürr: Sechstausendster Lackierroboter geht nach China

Mit über 6.000 verkauften Exemplaren in 34 Ländern ist der Dürr EcoRP nach eigenen Angaben seit seiner Markteinführung der erfolgreichste Lackierroboter der Welt.
Mit über 6.000 verkauften Exemplaren in 34 Ländern ist der Dürr EcoRP nach eigenen Angaben seit seiner Markteinführung der erfolgreichste Lackierroboter der Welt.

Dürr bleibt in der Robotertechnik auf Erfolgskurs. Der Konzern erhielt jüngst die sechstausendste Bestellung für seinen EcoRP-Lackierroboter, nachdem er bereits im Februar 2011 die Fünftausender-Marke überschritten hatte.

BIETIGHEIM-BISSINGEN (mg). Der sechstausendste Roboter wird zusammen mit drei ‚Kollegen‘ bei Ford in Craiova (Rumänien) installiert. Mit über 6 000 verkauften Exemplaren in 34 Ländern ist der Dürr EcoRP seit seiner Markteinführung der erfolgreichste Lackierroboter der Welt, so die Aussage des Unternehmens.

Bereits Mitte der 1990er-Jahre begann Dürr im Technologiezentrum Bietigheim-Bissingen mit der Entwicklungsarbeit. 1998 wurden die ersten Lackierroboter in Automobilwerken installiert.

Dr. Hans Schumacher, Leiter Application Technology bei Dürr: „In der Automobilindustrie stehen Lackierroboter von Dürr für mehr Flexibilität, sekundenschnelle Farbwechsel und reproduzierbare Ergebnisse in höchster Qualität.“ Seit der Markteinführung wurde der Dürr-Roboter zum Schrittmacher für die Automatisierung des Lackauftrags – zunächst bei der Beschichtung der Karosserieaußenhaut und heute auch immer öfter bei der Lackierung von Fahrzeuginnenraum und Anbauteilen.

In deutschen Automobilwerken sorgen laut Hersteller mittlerweile über 1 200 Dürr-Roboter für perfekte Oberflächenoptik; in China sind es mehr als 1 000. Dieses Jahr wächst der Gesamtmarkt für Lackierroboter in eine neue Größenordnung: Bis Jahresende werden weltweit rund 2 200 Bestellungen erwartet, damit liegt das Marktvolumen über dem Vorkrisenniveau von circa 1 600 Orders. Dürr ist nach eigenen Angaben in diesem Geschäft klarer Weltmarktführer.

Weitere Aktuelle News

Der US-Lkw-Produzent Paccar steigert seinen Umsatz, damit scheint die Marktschwäche der vergangenen Jahre überwunden. - Bild: Paccar/Peterbilt

Lkw-Hersteller Paccar steigert Gewinn leicht

Der US-Nutzfahrzeughersteller Paccar hat im zweiten Quartal von einer hohen Nachfrage nach seinen Lkw und Ersatzteilen profitiert. mehr

Auf der Motek steht in diesem Jahr die Mensch-Roboter-Kooperation im Fokus. - Bild: P. E. Schall GmbH

Schall meldet über 1.000 Aussteller für Messeduo Motek/Bondexpo

Knapp drei Monate bevor sich die Tore zur dann 33. Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung - sowie zur dann 8. Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologien - öffnen, meldet das Messeunternehmen Schall das Überschreiten der 1.000er Marke bei den bisher angemeldeten Ausstellern. mehr

Anzeige

In Waiblingen fanden die Feierlichkeiten zur Einweihung des neuen Gebäudes des Wälzlagerherstellers Knapp statt. - Bild: Knapp

Knapp weiht neues Firmengebäude ein

Der Wälzlagerspezialist Knapp hat sein Gebäude in Waiblingen bezogen. Damit verfügt das Unternehmen über eine Betriebsfläche von rund 3.000 Quadratmetern. mehr

Satya Nadella greift durch: Der Jobabbau könnte der größte in der 39-jährigen Geschichte des Unternehmens werden. Viele der Stellenstreichungen werden bei Nokia erwartet, das Microsoft im April für 7,2 Milliarden Dollar übernommen hat. - Bild: Microsoft

Microsoft vor größtem Stellenabbau seiner Geschichte

Der neue Microsoft-Chef von Microsoft greift durch: Satya Nadella will die Struktur des US-Konzerns vereinfachen, was besonders das kürzlich übernommene Handy-Geschäft von Nokia betrifft. Bis zu 18.000 Stellen sollen in den kommenden zwölf Monaten wegfallen. mehr



Suchen