szmtag

Firmen

22.08.2011 |

Sealing solutions von SKF auf der EMO

Dichtelement aus hydrolysebeständigem H-Ecopur (Bild: SKF).
Dichtelement aus hydrolysebeständigem H-Ecopur (Bild: SKF).

Auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren die Sealing solutions from SKF Dichtungslösungen passend zum Messemotto „Werkzeugmaschinen und mehr”. Einen Schwerpunkt bilden dabei Schutzdichtungen gegen Kühl-Schmiermedien sowie Druckdichtungen für die fluidtechnische Antriebe in drehenden und linearen Anwendungen von Werkzeugmaschinen und deren Peripheriegeräten wie etwa Befestigungen von Schneidwerkzeugen und deren Halter.

SCHWEINFURT (pd). SKF hat sich in diesen Anwendungsfeldern unter anderem mit der Optimierung der Medienverträglichkeit von Dichtungswerkstoffen beschäftigt und bietet mit H-ECOPUR einen Werkstoff mit hoher Verschleiß- und Reißfestigkeit und niedrigem Druckverformungsrest, der gegenüber Mineralölen und einer Vielzahl weiterer Medien wie HFA, HFB, HFDU, HETG und HEES, Alkoholen wie bspw. Ethanol, Schrnierstoffen und Ölen auf Silikonbasis sowie biologisch abbaubaren Druckflüssigkeiten resistent ist. Anders als die üblicherweise verwendeten Werkstoffe auf Polyurethanbasis widersteht H-ECOPUR bei Temperaturen bis ca. lOO °C zudem der durch wasserbasierenden Flüssigkeiten drohenden Hydrolyse. Bei Druckmedien aus reinem Klarwasser sorgt die Variante S-ECOPUR für die erforderliche Prozesssicherheit.

ECOPUR-Werkstoffe sind in einer Vielzahl von Profilen verfügbar und können darüber hinaus auch im Spritzgussverfahren für Serien und Großserien verarbeitet werden. Ihre besonderen mechanischen Eigenschaften garantieren eine hohe Montagefreundlichkeit: Mantelringdichtungen mit ECOPUR-Gleitring oder Stufenring in mehrkanaligen Drehverteilern können im Unterschied zu PTFE-Stufenringen kostengünstig und einfach per Schnappmontage und ohne Nachjustierung montiert werden. Auch bei robusten Großdichtungen für langsam drehende Werkzeugrevolver sowie Dreh-Schwenktischen ist eine einfache Schnappmontage möglich.

Für Werkzeugmaschinen stellt SKF darüber hinaus auch unzählige Varianten von Faltenbälgen zur Verfügung, die Dank vielseitiger Polyurethanwerkstoffe und der innovativen SKF SEAL JET–Fertigungstechnologie schnell und flexibel nach Anwenderspezifikation gefertigt werden können. Als All-in-One-Komponenten können Dichtlippen, Abstreifkanten, Dicht- und Einschnappwülste oder Hinterschnitte für Metallspannbänder und ähnliches in den Faltenbalg integriert werden. Bei mindestens gleicher Be-ständigkeit gegenüber den üblicherweise verwendeten Kühl- und Schmiermedien ist der robuste ECOPUR-Werkstoff deutlich widerstandsfähiger gegenüber Belastungen durch Späne als das überwiegend noch eingesetzte FPM.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

In Waiblingen fanden die Feierlichkeiten zur Einweihung des neuen Gebäudes des Wälzlagerherstellers Knapp statt. - Bild: Knapp

Knapp weiht neues Firmengebäude ein

Der Wälzlagerspezialist Knapp hat sein Gebäude in Waiblingen bezogen. Damit verfügt das Unternehmen über eine Betriebsfläche von rund 3.000 Quadratmetern. mehr

Der an der Ruhr-Universität Bochum entwickelte neue Katalysator könnte der Duchbruch für bezahlbare Brennstoffzellen sein. - Bild: RUB, Grafik: Masa

RUB: Kat fördert Elektrolyse und Verbrennung

Chemiker der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben einen Katalysator mit zwei Funktionen entwickelt: Er kann Elektrolyse von Wasser und Verbrennung von Wasserstoff mit Sauerstoff fördern. mehr

Anzeige

Die Energierohre der R4.1-Light Familie liefern besten Späneschutz und hervorragende Stabilität bei geringem Gewicht. - Bild: Igus GmbH

iF design awards: Igus erneut für innovatives Produktdesign prämiert

R4.1 light, drylin SLT und readychain rack überzeugen Jury durch herausragende Verbindung aus Form und Funktion. mehr

Frequenzumrichter für den Bergbau gibt es in vielen Varianten. (Bild: Refu Elektronik)

Frequenzumrichter: Einfache Synchronisierung und Energierückspeisung

Speziell für den Bergbau entwickelte Frequenzumrichter von Refu trotzen Vibration und Schock, erlauben einen Master/Slave-Betrieb von Antrieben und erreichen eine hohe Verfügbarkeit bei langer Lebensdauer. mehr



Suchen