szmtag

 Effizienz-Navi

Preis
Energie 
Handhabung
Lebensdauer 
Material 
Service 
Zeit

26.08.2009 |

Von analogen auf digitale Drucksensoren umstellen

Industrieanwendungen erfordern auch in Schaltschränke einbaubare Drucksensoren und Drucktransmitter. Bei SensDev gibt es Kombinationen mit herkömmlichen Ausgängen wie 4-20?mA und Optokoppler-Schaltausgänge.
Industrieanwendungen erfordern auch in Schaltschränke einbaubare Drucksensoren und Drucktransmitter. Bei SensDev gibt es Kombinationen mit herkömmlichen Ausgängen wie 4-20?mA und Optokoppler-Schaltausgänge.

BURGSTÄDT (sp). Die Drucksensoren von SensDev Ltd. der Serie SCPA und der daraus weiter entwickelten Serie SCPB können mit einem 3- bzw 5-Pin-Gehäuse sowohl in alte Schaltungsdesigns mit 3-Pin-Analogsensoren eingesetzt werden, wie auch in neue Entwicklungen für digitale Datenübertragung vom Sensor zum Microcontroller. In der Geräteproduktion muss nur ein Sensor am Lager vorgehalten werden, was der Flexibilität und der Kapitalbindung wesentlich zugute kommt. In die alten Analogschaltungen wird der Sensor eingebaut, nachdem die äußeren zwei von 5 Serial-In-Line-Pins abgeschnitten wurden. In die neuen Schaltungen kommen die Sensoren unverändert mit 5 Pins.

Der Vorteil einer digitalen Kommunikation zwischen Drucksensoren und µControllern ist in erster Linie eine Unabhängigkeit von der Versorgungsspannung. Die µController wandeln das Signal nicht um, sondern erhalten vom Drucksensor ein (fast) nur vom zu messenden Druck abhängendes Datenwort schon in digitaler Form. Bei dieser Art der Signalübertragung braucht man keine Rücksicht mehr zu nehmen auf mannigfaltige Störungen, wie sie grundsätzlich im normalen Schaltungsdesign auftreten. Eine Spannung von 0 bis 5 Volt ist selten und liegt bei vergleichbaren Drucksensoren eher bei 0,5V bis 4,5V. Damit ist bei 0,1% Auflösung von der Messspanne des Sensorausgangs der kleinstmögliche Wert 5mV bzw 4mV.

Diese Lösung macht es dem Entwicklungsingenieur einfach, den Sensor dort unterzubringen, wo er aus pneumatischen oder konstruktiven Gesichtspunkten sinnvoll platziert sein muss.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Zwei Industrieroboter setzen das integrierte Ventiltriebsmodul zusammen. - Bild: VW

Montageanlage: Schnelligkeit siegt

Auf dem Siegertreppchen beim Wettbewerb "Beste Montageidee" steht in diesem Jahr VW ganz oben. Prämiert wurde das Motorenwerk Chemnitz für eine klug konzipierte Montageanlage zur Produktion integrierter Ventiltriebsmodule, die die Montagezeiten reduziert. mehr

Das VW-Werk Chemnitz ging als Sieger aus dem Wettbewerb. - Bild: VW

Vorbildliche Montage-Ideen

Bereits zum dritten Mal sind im Rahmen des "Deutschen Montagekongresses" die "Besten Montage-Ideen" gekürt worden. Produktion berichtet als Medienpartner des Kongresses exklusiv über die Gewinner 2014. mehr

Anzeige

Der Trend geht laut Josef Summer, Baumann Automation, weg von der Total-Automation zur Total-Lean-Automation. - Bild: Baumann Automation

Lean-Automation: 30 bis 50 Prozent Einsparung möglich

Interview: Bosch, Lear und Continental setzen bereits auf den Trend Lean-Automation, sagt Experte Josef Summer von Baumann Automation gegenüber Produktion-Redakteur Gunnar Knüpffer. mehr

Masashi Ono, Chef der neuen B&R-Tochter im japanischen Yokohama, ist zuversichtlich. - Bild: B&R

B&R eröffnet Tochter in Japan

Der Automatisierungsanbieter B&R hat die Eröffnung seiner 24. Tochtergesellschaft bekannt gegeben: B&R Japan. Das Unternehmen sitzt in Yokohama und wird von Masashi Ono geleitet. mehr



Anzeige

Suchen