08.03.2011 |

Künftiger Wirtschaftsweiser unterrichtet an Mannheim Business School

Professor Dr. Lars P. Feld, der das Walter-Eucken-Institut leitet und an der Mannheim Business School und an der Universität Freiburg unterrichtet, wurde zum so genannten Wirtschaftsweisen berufen.

Gunnar Knüpffer

MANNHEIM. Professor Dr. Lars P. Feld ist kürzlich zum Mitglied des fünfköpfigen Sachverständigenrats der Bundesregierung zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung bestimmt worden. Der 44-jährige Ökonom unterrichtet seit Programmstart 2008 regelmäßig im Mannheim Master of Accounting & Taxation. Der zukünftige Wirtschaftsweise, der seit September vergangenen Jahres Leiter des renommierten Walter-Eucken-Instituts und Professor für Wirtschaftspolitik an der Universität Freiburg sowie in Mannheim auch Research Associate am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) ist, betreut das Fach „Principles of Economics“.
Ins Leben gerufen wurde das Programm in enger Abstimmung mit den weltweit führenden Unternehmen der Branche, den so genannten „Big Four“. Dieser Kreis, dem Deloitte, Ernst & Young, KPMG und Pricewaterhouse Coopers angehören, kontrolliert im Lenkungsausschuss gemeinsam mit Vertretern der Universität Mannheim Qualität und Praxisbezug der Ausbildung und entsendet jährlich ein Kontingent hoch qualifizierter Nachwuchskräfte in das Programm. Belegt werden kann der Studiengang, der mit dem akademischen Grad des Master of Science abschließt, mit einer Spezialisierung in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuern.


Anzeige

Anzeige

Suchen