17.10.2011 |

Zutrittsysteme: Ein sauberes Geschäft

Diese Zugangsschleuse soll sich nach Meinung des Herstellers in jedes Umfeld harmonisch einfügen lassen. (Bild: Gunnebo Deutschland GmbH)

Gunnebo rüstet anspruchsvolle WC-Center von Hering Bau mit berührungslosen Zutrittssystemen aus.

Unterschleißheim (rm). Hygiene und gute Erreichbarkeit sind für die WC-Anlagen Rail & Fresh ein Muss. In verschiedenen deutschen Hauptbahnhöfen setzt der Dienstleister deshalb Zugangslösungen von Gunnebo ein. Dort nutzt man die Sensorschleuse Speed Stile für die Zutrittskontrolle zu den öffentlichen WC-Anlagen.

Durch einen kontaktfreien Ein- und Ausgang unterstützt das System eine effektive Hygiene der WC-Center und fügt sich gleichzeitig in das Konzept des Toilettenanbieters ein. Gepflegt und frisch sowie einfach und bequem in der Nutzung – so sollen die WC-Center nach Angabe von Hering Bau sein. Mit Wohlfühlatmosphäre, Sauberkeit und ansprechendem Design will man mit den Anlagen dem schlechten Image der Bahnhofstoiletten entgegenwirken.

Ein zentraler Punkt ist dabei die Zugangsregelung zum Hygienebereich. Die Sensorschleuse SpeedStile verbindet eine automatische Steuerung und einen hohen Personendurchsatz mit modernem Design. Durch eine vielfältige Auswahl an Materialien lässt sich die Schleuse nach Meinung von Gunnebo in jedes Umfeld harmonisch einfügen. Die elektronische Steuerung der Glasflügel unterstützt dabei eine schnelle und reibungslose Zutrittskontrolle ohne direkten Kontakt.


Anzeige

 Effizienz-Navi

Preis 
Energie 
Handhabung
Lebensdauer 
Material 
Service 
Zeit

Anzeige

Suchen