szmtag

17.10.2011 |

Zutrittsysteme: Ein sauberes Geschäft

Diese Zugangsschleuse soll sich nach Meinung des Herstellers in jedes Umfeld harmonisch einfügen lassen.  (Bild: Gunnebo Deutschland GmbH)
Diese Zugangsschleuse soll sich nach Meinung des Herstellers in jedes Umfeld harmonisch einfügen lassen. (Bild: Gunnebo Deutschland GmbH)

Gunnebo rüstet anspruchsvolle WC-Center von Hering Bau mit berührungslosen Zutrittssystemen aus.

Unterschleißheim (rm). Hygiene und gute Erreichbarkeit sind für die WC-Anlagen Rail & Fresh ein Muss. In verschiedenen deutschen Hauptbahnhöfen setzt der Dienstleister deshalb Zugangslösungen von Gunnebo ein. Dort nutzt man die Sensorschleuse Speed Stile für die Zutrittskontrolle zu den öffentlichen WC-Anlagen.

Durch einen kontaktfreien Ein- und Ausgang unterstützt das System eine effektive Hygiene der WC-Center und fügt sich gleichzeitig in das Konzept des Toilettenanbieters ein. Gepflegt und frisch sowie einfach und bequem in der Nutzung – so sollen die WC-Center nach Angabe von Hering Bau sein. Mit Wohlfühlatmosphäre, Sauberkeit und ansprechendem Design will man mit den Anlagen dem schlechten Image der Bahnhofstoiletten entgegenwirken.

Ein zentraler Punkt ist dabei die Zugangsregelung zum Hygienebereich. Die Sensorschleuse SpeedStile verbindet eine automatische Steuerung und einen hohen Personendurchsatz mit modernem Design. Durch eine vielfältige Auswahl an Materialien lässt sich die Schleuse nach Meinung von Gunnebo in jedes Umfeld harmonisch einfügen. Die elektronische Steuerung der Glasflügel unterstützt dabei eine schnelle und reibungslose Zutrittskontrolle ohne direkten Kontakt.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Ergonomische Lösungen für mehr Effizienz rund um das ergonomische Arbeitsplatzsystem: item Industrietechnik GmbH präsentiert sich auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung MOTEK in Stuttgart. - Bild: item

Ergonomische Lösungen für mehr Effizienz rund um das ergonomische Arbeitsplatzsystem

Die item Industrietechnik GmbH präsentiert sich vom 6. bis 9. Oktober 2014 mit wegweisenden Neuheiten auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung MOTEK in Stuttgart auf dem Stand 1415 in Halle 1! mehr

Die Fertigbearbeitung mit einem Durchmesser zwischen drei und 208 mm mit einem Werkzeug und einfaches Handling mit Hilfe der Digitalanzeige sind nur zwei Highlights des DigiBore Feindrehwerkzeugs. - Bild: Hahn+Kolb

Immer einen Schnitt voraus

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb beweist ein Bewusstsein für Trends der Werkzeugbranche: Ganz im Sinne der Effizienzsteigerung ist erstmals das innovative ATORN Fräsprogramm für das Bearbeiten von Edelstahl und Sonderlegierungen zu sehen. mehr

Matsuura Horizontal-Bearbeitungszentrum H.Plus-300. - Bild: Matsuura

Auftritt mit dreifacher Hochleistungstechnologie

Der japanische Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren, Matsuura, präsentiert sich mit drei seiner Hochleistungs- Bearbeitungszentren auf der diesjährigen AMB. mehr

Materialquerschnitte des Klangspiels mit Messergebnissen. – Bild: durcrete

Klangspiel demonstriert Schwingungsdämpfung

Eine hohe Schwingungsdämpfung führt zu höheren Genauigkeiten und geringerem Werkzeugverschleiß. Durcrete demonstriert die Effekte auf der AMB in Stuttgart mittels eines Klangspiels, welches die dynamischen Effekte hörbar und somit sinnlich erfahrbar macht. mehr



Suchen