szmtag

03.04.2012 |

Video: Prof. Werner Neubauer über neue Materialien in der Automobilindustrie

Prof. Werner Neubauer ist Markenvorstand der VW AG, Bereich Komponente. VIDEO SIEHE UNTEN! (Bild: Anna McMaster).
Prof. Werner Neubauer ist Markenvorstand der VW AG, Bereich Komponente. VIDEO SIEHE UNTEN! (Bild: Anna McMaster).

Prof. Dr.-Ing. Werner Neubauer, Markenvorstand der VW AG, Bereich Komponente, berichtet Produktion-Redakteuerin Sabine Spinnarke von veränderten Produktionsbedingungen und Marktverschiebungen.

DRESDEN (sp). Auf der einen Seite stelle der Trend zur CO2-Reduzierung die Automobilindustrie vor die große Herausforderung, sich in ihren Produktionsprozessen auf neue Materialien einstellen zu müssen. Zu erwarten seien “Motorblock und Karosserie aus Aluminium, nachwachsende Rohstoffe in Verbindung mit Kunststoff, Kohlefaser – vielleicht”, schätzt Neubauer.

Auf der anderen Seite müsse man “ganz klar sehen, dass die großen treibenden Märkte außerhalb Europas liegen.” Dennoch befänden sich die Technologien in Europa, sodass Neubauer fest damit rechnet, die Abnehmer in Asien noch über Jahrzehnte von hier aus zu beliefern zu können.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Interview mit Prof. Werner Neubauer, VW, Gesamtsieger des Wettbewerbs

Alle Videos zur Fabrik des Jahres

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Günther Schuh:

Professor Schuh: Bei Industrie 4.0 gibt es ‘One Single Source of Truth’

Der Traum von 'Just one Single Source of Truth' wird in Industrie 4.0 wahr und die Produktion von Morgen vom Ballast unzähliger überflüssiger Daten befreit, prognostizierte Professor Dr. Schuh im Video-Interview auf dem Kongress Die Fabrik des Jahres. mehr

Siegried Russwurm:

Siemens-Vorstand Russwurm: Für Industrie 4.0 wird ein über Werksgrenzen hinausgehendes MES benötigt

Künftig müssen komplexe Produktionsnetzwerke über Werksgrenzen hinweg organisiert werden, sagte Siemens-Vorstand Professor Russwurm im Video-Interview auf dem Kongress Die Fabrik des Jahres. mehr

Anzeige

Elmar Degenhart:

Der wahre Sinn von Industrie 4.0

Weil die Chinesen sich mit rasantem Tempo daran machen, ihre weltwirtschaftliche Rolle zurück zu erobern, müssen die Europäer um ihre Wettbewerbsfähigkeit kämpfen. Das ist der Sinn von Industrie 4.0, wurde auf dem Kongress Die Fabrik des Jahres/GEO klar. mehr

Elmar Degenhart:

Continental-Chef Degenhart bemängelt hohe EEG-Umlage

Der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart kritisierte auf dem Kongress “Die Fabrik des Jahres/GEO” am 1. April in Amberg, dass die EEG-Umlage dieses Jahr 21 Milliarden Euro kosten wird. Der Strom, der dadurch erzeugt wird, sei an der Strombörse ledigleich zwei Milliarden Euro wert. “Diese Verhältnisse können wir uns, wenn wir wettbewerbsfähig bleiben wollen, nicht mehr [...] mehr



Suchen