03.04.2012 |

Video: Prof. Werner Neubauer über neue Materialien in der Automobilindustrie

Prof. Werner Neubauer ist Markenvorstand der VW AG, Bereich Komponente. VIDEO SIEHE UNTEN! (Bild: Anna McMaster).

Prof. Dr.-Ing. Werner Neubauer, Markenvorstand der VW AG, Bereich Komponente, berichtet Produktion-Redakteuerin Sabine Spinnarke von veränderten Produktionsbedingungen und Marktverschiebungen.

DRESDEN (sp). Auf der einen Seite stelle der Trend zur CO2-Reduzierung die Automobilindustrie vor die große Herausforderung, sich in ihren Produktionsprozessen auf neue Materialien einstellen zu müssen. Zu erwarten seien “Motorblock und Karosserie aus Aluminium, nachwachsende Rohstoffe in Verbindung mit Kunststoff, Kohlefaser – vielleicht”, schätzt Neubauer.

Auf der anderen Seite müsse man “ganz klar sehen, dass die großen treibenden Märkte außerhalb Europas liegen.” Dennoch befänden sich die Technologien in Europa, sodass Neubauer fest damit rechnet, die Abnehmer in Asien noch über Jahrzehnte von hier aus zu beliefern zu können.

[media id=148 width=450 height=280]

Interview mit Prof. Werner Neubauer, VW, Gesamtsieger des Wettbewerbs

Alle Videos zur Fabrik des Jahres


Anzeige

Anzeige

Suchen