szmtag

Firmen

 Effizienz-Navi

Preis
Energie 
Handhabung 
Lebensdauer 
Material 
Service
Zeit 

07.08.2010 |

Leiterplattenbestückung: Unterstützungssystem ersetzt Automaten

Dieses Unterstützungssystem dämpft Vibrationen beim Bestücken von SMD-Bauteilen in Hochleistungs-Bestückungsautomaten. (Bild: Grundig Business Systems GmbH)
Dieses Unterstützungssystem dämpft Vibrationen beim Bestücken von SMD-Bauteilen in Hochleistungs-Bestückungsautomaten. (Bild: Grundig Business Systems GmbH)

Grundig Business Systems (GBS) hat ein Unterstützungssystem BrushForm für das Bestücken von Leiterplatten entwickelt.
BAYREUTH (rm). Es dämpft Vibrationen beim Bestücken von SMD-Bauteilen in Hochleistungs-Bestückungsautomaten.

Für die Produktion hochwertiger elektronischer Baugruppen ist es ein Muss, die Leiterplatte schwingungsarm zu fixieren. Die BrushForm ist besonders geeignet, denn sie passt sich gut an die Kontur jeder Leiterplattenunterseite an. Das System ist zudem kostengünstig sowie wartungs- und verschleißarm, womit eine Alternative zu Bestückungsautomaten besteht.

Das Unterstützungssystem lässt sich innerhalb etwa 1 min einfach einrichten. In der Grundausstattung sind drei Module enthalten, die es in den Standardgrößen 400 x 30 x 74 mm (LxBxH) und 330 x 30 x 74 mm gibt. Individuelle Anpassungen sind möglich.

In der Maschine kann eine beliebige Anzahl von Modulen montiert werden. Durch Magnete am Maschinentisch werden sie stabil fixiert. Daher sind die Module auch bei sehr dünnen Leiterplatten einsetzbar.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Marc-André Dittrich, Abteilungsleitung Technologien zur Funktionalisierung von Oberflächen am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen, Leibniz Universität Hannover

Mikrostrukturtaschen senken den Kraftstoffverbrauch

Funktionale Oberflächen eröffnen dem Konstrukteur der Zukunft völlig neue Optionen. Produktion sprach exklusiv mit Marc-André Dittrich, Abteilungsleiter Technologien zur Funktionalisierung von Oberflächen am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover. mehr

Die EWM Hightec Welding GmbH mit dem Vertriebs- und Logistikzentrum in Ransbach-Baumbach gehört künftig direkt zur EWM AG.  - Bild: EWM

EWM strafft Unternehmens- und Vertriebsstruktur

EWM integriert die Vertriebs-Tochtergesellschaft EWM Hightec Welding in die AG. Kunden haben dadurch künftig nur noch einen Vertragspartner. mehr

Anzeige

Der augenblickliche Boom um das 3D-Drucken hinterlässt den Eindruck, als wäre soeben erst einen neue Technologie geboren. Dabei gibt es Anwendungen aus der Stereolithografie schon seit Jahrzehnten. - Bild: hopsalka/Fotolia

US-Industrie will Weltmarktführer bei 3D-Druckern werden

Ein amerikanischer Traum: In den USA ist das Thema 'Reindustrialisierung' derzeit nicht wegzudenken. Ein Industriezweig, in dem die USA Weltmarktführer werden wollen, ist der 3D-Druck. mehr

Für Mats Rahmström, Chef des Atlas-Copco-Konzernbereichs Industrietechnik, ist Henrob eine gute Ergänzung zum bestehenden Atlas-Copco-Portfolio. - Bild: Atlas Copco

Atlas Copco will Henrob übernehmen

Der schwedische Konzern Atlas Copco steigt in das Geschäft mit Stanznieten ein und plant die Akquisition des britisch-amerikanischen Stanzniet-Spezialisten Henrob. mehr



Anzeige

Suchen