05.10.2011 |

“Großer Erfolg”: Carl Zeiss AG schüttet 24 Mio Euro aus

Die Umsatzmarke von 4 Mrd Euro wurde geknackt, Zeiss beteiligt deshalb seine Mitarbeiter mit einer Prämie an dem Erfolg (Bild Zeiss).

Die Carl Zeiss AG schüttet auf Grund eines erfolgreichen Geschäftsjahrs insgesamt 24 Mio Euro an ihre Mitarbeiter aus, teilt das Unternehmen mit.

OBERKOCHEN (hi). Carl Zeiss hat das Geschäftsjahr 2010/11 (30.9.) sehr erfolgreich abgeschlossen. Der Konzernvorstand der Carl Zeiss AG hat beschlossen, die Mitarbeiter mit einer Jahresprämie am Ergebnis dieses Jahres zu beteiligen. Ingesamt werden 24 Mio Euro an die Mitarbeiter in Deutschland ausgezahlt. Vollzeitbeschäftigte erhalten eine Jahresprämie von 2000 Euro (brutto) und Genussscheine in Höhe von 360 Euro. Die Genussscheine sind eine besondere Form der Ergebnisbeteiligung, die Carl Zeiss seit 2004 an die Mitarbeiter vergibt: Die nicht übertragbaren Wertpapiere werden während ihrer fünfjährigen Laufzeit verzinst und danach ausgezahlt. Für die Mitarbeiter außerhalb Deutschlands gibt es länderspezifische Modelle der Erfolgsbeteiligung.

„Beim Umsatz konnten wir erstmals die Vier-Milliarden-Euro-Marke übertreffen. Das ist ein großer Erfolg, an dem wir natürlich auch unsere Mitarbeiter beteiligen“, sagte Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Wir werden die Wirtschaftszahlen im Dezember veröffentlichen. Bereits jetzt können wir aber sagen, dass Carl Zeiss auch beim Ergebnis deutlich zulegen konnte.“

„Erstmals werden auch Teilzeitkräfte, Auszubildende und Studenten der Dualen Hochschule beteiligt. Sie bekommen eine anteilige Prämie“, sagte Jürgen Dömel, Vorsitzender des Konzernbetriebsrates der Carl Zeiss AG.

Für das Geschäftsjahr 2011/12 seien aber unsichere Marktentwicklungen zu erwarten, so Kaschke. „Die Märkte und die konjunkturelle Entwicklung geben derzeit wenig Anlass für Optimismus. Wir gehen dennoch zuversichtlich in die Zukunft. Denn mit dem Ergebnis des abgeschlossenen Jahres haben wir die Voraussetzungen für einen nachhaltigen Wachstumskurs weiter gestärkt.“


Anzeige

Suchen