szmtag

 Effizienz-Navi

Preis 
Energie 
Handhabung
Lebensdauer
Material 
Service 
Zeit

27.10.2009 |

Neue, optimierte Tiefbohr-Fräszentren

Für die 4-Seiten-Komplettbearbeitung kubischer Werkstücke eignet sich die neue TFZ-Baureihe.
Für die 4-Seiten-Komplettbearbeitung kubischer Werkstücke eignet sich die neue TFZ-Baureihe.

SAALFELD (sm). Die neue Tiefbohr-Fräszentren-Baureihe TFZ von SAMAG besteht aus drei Baugrößen und deckt Bohrdurchmesser von 3 bis 65 mm ab. Die in einem Zug erreichbaren Bohrtiefen betragen 1.000 – 2.800 mm. Die Spindeln leisten 9 – 25 kW bei Drehzahlen von 6.000 und 10.000 U/min. Die Eilgänge sind mit 15 und 20 m/min festgelegt und die Tische mit 6.000 bis 40.000 kg belastbar. Als Option gibt es eine schwenkbare Bohr-Fräseinheit. Sie und der NC-Rundtisch erlauben alle Bearbeitungen inklusive der Tiefbohrungen unter zwei Winkeln, was die Tiefbohr-Fräszentren universell einsetzbar macht. Ein Werkzeugwechsler für konventionelle Werkzeuge steht ebenfalls zur Verfügung. Für reibungslose Prozesse stehen verschiedene Programme zur Verfügung. Die Überwachung der Werkzeuge auf Bruch sowie die Kontrolle von Kühlmitteldruck und -fluss ist bei den TFZ optional vorgesehen. Die ersten Maschinen dieses Typs sind bereits im Einsatz und arbeiten im Dauerbetrieb.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Mit dem 4-Achsen-Bearbeitungszentrum ist eine 180°-Umschlagbearbeitung möglich, bei der zwei Passbohrungen innerhalb von 0,05 mm bzw. 0,035 mm zueinander stimmen müssen. (Bild: Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH)

Bearbeitungszentrum: Prozessfähiges Konzept für höchste Präzision

Wegen der erzielbaren hohen Fertigungsgenauigkeiten, der möglichen Umschlagbearbeitung und Genauigkeit Cm/Cmk = 1,67 hat sich MDS Abele für zwei 4-Achsen-Bearbeitungszentren von Heller entschieden. mehr

Der neue Ratiofräser kann bis zu einem Rampenwinkel von 45 Grad eintauchen. - Bild: Gühring

Neuer Fräser für Rampenwinkel bis 45 Grad

Für Kunden mit ständig wechselnden Anforderungen an Werkzeuge und einem hohen Bedarf an Flexibilität bei der Bearbeitung hat Gühring einen neuen Ratiofräser entwickelt. mehr

Anzeige

Effiziente TNC-Lösungen machen die Fertigung effizienter, teilt Heidenhain mit. - Bild: Heidenhain

Schnellere TNC-Steuerungen

Heidenhain entwickelte die Funktionspakete Dynamic Efficiency und Dynamic Precision. Diese Funktionen für TNC-Steuerungen machen Fräsbearbeitungen noch schneller und genauer, heißt es. mehr

Die Schlichtbearbeitung des Testblockes erfolgte mit dem Schlichtfräser 6F2B. Für nachfolgende Bearbeitungen kamen ein Walzenstirnfräser der Serie HiPos+ sowie ein Hochvorschubfräser der Serie HiFeedDeka ( DP5G ) wird mit einem Vorschub von 7 300 mm/min zum Einsatz. (Bild: Ingersoll Werkzeuge GmbH)

Zerspanungswerkzeuge: Breite Auswahl für hohe Vorschübe

Mit verschiedenen Fräswerkzeugen der Ingersoll Werkzeuge GmbH konnte der oststeirische Metallbearbeiter Horn seine Fertigung rationalisieren. Horn mit etwa 110 Beschäftigten ist auf den Gebieten Behälter- und Maschinenbau aus Norm- und Edelstahl, mechanische Bearbeitung, thermische Beschichtung, Zuschnitt und Anarbeitung sowie  Facharbeiterbereitstellung tätig. Damit sind vielfältige Sonderfertigungen inklusive Schweißen und Montage aus einer Hand möglich, wobei Edelstahl [...] mehr



Suchen