szmtag

20.12.2011 |

Mirko Merlo neuer Präsident der Walter AG

Neuer Walter-Präsident: Mirko Merlo.
Neuer Walter-Präsident: Mirko Merlo.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2012 wird Mirko Merlo neuer Präsident des Werkzeugspezialisten Walter.

TÜBINGEN (hi). Der 47-jährige Italiener war als Executive Vice President bereits Mitglied des Vorstands bei Walter und ist seit 27 Jahren in dem Unternehmen tätig. Merlo folgt Andreas Evertz nach, der ebenfalls zum 1. Januar 2012 zum Präsidenten von Sandvik Machining Solutions ernannt wird, einem von fünf Geschäftsbereichen des schwedischen Unternehmens.

Mirko Merlo ist bereits seit 1984 in verschiedenen Positionen bei Walter tätig. Unter anderem verantwortete er die Geschäfte des Unternehmens in Brasilien, Großbritannien und Italien und war Präsident der Region West-Europa.

„Seine langjährige Erfahrung bei Walter, sein umfangreiches Wissen in der Metallverarbeitung und seine internationale Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen haben Mirko Merlo ein hohes Ansehen in der Branche und ein exzellentes Netzwerkt verschafft“, sagt Andreas Evertz, President Sandvik Machining Solutions.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Walter“, sagt Mirko Merlo, Präsident von Walter. „Walter hat sich in den letzten Jahren zu einem internationalen Unternehmen mit Niederlassungen in allen wichtigen Märkten der Welt entwickelt. Wir sind hervorragend aufgestellt, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern und unsere Position als Kompetenzführer in der Zerspanung weiter auszubauen.“

Andreas Evertz bleibt in seiner neuen Funktion Walter weiterhin eng verbunden. Der 42-jährige stieg 2008 bei Walter als Vorstand Technik ein und war seit April 2010 für die gesamte Walter-Gruppe verantwortlich. Vor seiner Karriere bei Walter war Evertz bei der Bundeswehr sowie in verschiedenen Führungspositionen bei Siemens und Flender tätig.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Finanzvorstand Joachim Müller verläßt Bilfinger im gegenseitigen Einvernehmen, bleibe aber noch, bis ein Nachfolger gefunden ist. - Bild: Bilfinger

Bilfinger-Finanzchef Müller wirft das Handtuch

Der Dienstleistungskonzern Bilfinger kommt personell nicht zur Ruhe: Der langjährige Finanzvorstand Joachim Müller wird das Mannheimer Unternehmen verlassen. mehr

Sergio Marchionne wird Ende 2016 aus einem Amt als oberster Lenker von Fiat-Chrysler zurücktreten. - Bild: Fiat

Marchionne tritt 2018 bei Fiat ab

Fiat-Chef Sergio Marchionne will Ende 2018 sein Amt niederlegen. "Ich werde zweifellos etwas anderes machen", sagte er dem Magazin "Bloomberg Businessweek" am heutigen Mittwoch. mehr

Anzeige

Neuer Vorsitzender der NMI ist Linde-CEO Dr. Wolfgang Büchele. - Bild: Linde

Büchele übernimmt Vorsitz der NMI

Der Vorsitzende des Vorstands der Linde AG, Dr. Wolfgang Büchele, hat zum 1. Oktober 2014 den Vorsitz der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft (NMI) übernommen. Das teilte der BDI mit. mehr

Ronald DeFeo, CEO des US-Transportgeräte-Herstellers Terex, übernahm durch geschicktes Vorgehen den deutschen Konkurrenten Demag Cranes. - Bild: Terex

Terex auf dem Weg zum Global Player

Der CEO von Terex, Ronald DeFeo, baut den US-Transportgeräte-Hersteller mit Geduld zum Global Player aus. mehr



Anzeige

Suchen