szmtag

Firmen

 Effizienz-Navi

Preis 
Energie 
Handhabung
Lebensdauer 
Material 
Service 
Zeit

11.12.2010 |

Mobiler Roboter: Unterwegs im anspruchsvollen Gelände

Dieser Roboter enthält Aluminiumprofile aus dem Systembaukasten MB und kann Bodenproben im Flachwasser entnehmen. (Bild: Alfred-Wegener-Institut)
Dieser Roboter enthält Aluminiumprofile aus dem Systembaukasten MB und kann Bodenproben im Flachwasser entnehmen. (Bild: Alfred-Wegener-Institut)

 

Eine Mischung aus Mars-Roboter und ferngesteuertem Geländewagen ist der Roboter VolksBot Lab des Fraunhofer IAIS.


Solingen (rm). Das Anwendungsspektrum des modularen Baukastensystems für mobile Roboter reicht von der Forschung über die Lehre vor allem an Hochschulen bis hin zum industriellen Einsatz als Basisplattform für Prototypen autonomer Transport- oder Explorationsfahrzeuge. So basiert etwa der MarBot des Alfred-Wegener-Instituts, ein sechsrädriger Roboter für die Entnahme von Bodenproben im Flachwasser, auf dem VolksBot Baukasten.

Um den unterschiedlichen Ansprüchen im In- und Outdoor Bereich gerecht zu werden, wurden verschiedene VoksBot-Varianten entwickelt. Mit geringem Aufwand lässt sich mit dem Baukastensystem ein breites Spektrum von Robotern für individuelle Einsatzgebiete konstruieren. Die Leichtaluminiumträger des Roboterchassis schaffen die für robuste Roboter notwendige hohe Steifigkeit. Auf Grund dieser speziellen Anforderungen besteht das komplette Chassis aus Aluminiumprofilen der Baureihe 5 des flexiblen Systembaukastens MB der item Industrietechnik GmbH.

Der VolksBot Lab als weitere Variante der VolksBot Serie ist als Basisplattform konzipiert, die durch Erweiterungen und Adaptionen in der Weiterentwicklung offen ist. Das Komplettpaket eröffnet einen schnellen Start in die Welt der mobilen Robotik.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

 Das modulare Konzept des Schwerlastpositioniertischs Fibromat kann flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. - Bild: Fibro

Den Weg zur Smart Factory ebnen

Wohin der Trend in der Robotik geht, beantworten fünf Hersteller in einer exklusiven Umfrage. Auf dem Weg zur Smart Factory muss Automatisierung jedenfalls immer flexibler agieren. mehr

Dieser Schraubkappenverschließer von Metallatelier, hier mit demontierter Schutzhaube, verschraubt Pumpsprühköpfe. Im Führungsschlitten reduziert ein Kleinstoßdämpfer die Aufprallgeschwindigkeit bei jedem Takt sicher. - Bild: ACE, Metallatelier

Dämpfungstechnik: Flaschenverschlüsse sofort sicher verschraubt

Bei einem Flaschenverschluss-Verschrauber von Metallatelier bewirken Kleinstoßdämpfer der ACE Stoßdämpfer GmbH einen langfristig zuverlässigen Betrieb und vermeiden das Nachziehen der Schließvorrichtungen. mehr

Anzeige

Die induktiven Sensoren der Standard-Class-Baureihen werden alternativ mit Metallgewinde (AI010-AI013), in kubischer Bauform (AI006-AI009) sowie in kompakter kubischer Bauform (AI014 und AI015) angeboten. - Bild: Autosen

Autosen mit neuer Produktlinie ‘Standard Class’

Nach der erfolgreichen Markteinführung optischer und induktiver High-Resistance-Sensoren erweitert der Sensorik-Spezialist autosen sein Online-Sortiment um eine zweite Produktlinie mit induktiven Sensoren für alle Standard-Applikationen. mehr

Mit dem 4-Achsen-Bearbeitungszentrum ist eine 180°-Umschlagbearbeitung möglich, bei der zwei Passbohrungen innerhalb von 0,05 mm bzw. 0,035 mm zueinander stimmen müssen. (Bild: Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH)

Bearbeitungszentrum: Prozessfähiges Konzept für höchste Präzision

Wegen der erzielbaren hohen Fertigungsgenauigkeiten, der möglichen Umschlagbearbeitung und Genauigkeit Cm/Cmk = 1,67 hat sich MDS Abele für zwei 4-Achsen-Bearbeitungszentren von Heller entschieden. mehr



Suchen