29.11.2011 |

Welche Vorteile ein Mittelständler durch eine Kreditversicherung hat

Jochen Remmert, Rodriguez GmbH (Bild: Rodriguez).

Der Lagerhersteller Rodriguez GmbH hat nach eigener Einschätzung einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten, da er auf Grund einer Kreditversicherung Zahlungsziele von bis zu 60 Tagen einräumen kann. Wie das funktiert, erläutert Geschäftsführer Jochen Remmert im Gespräch mit dem Produktion Magazin.

von Manfred Godek

LANDSBERG (gk). Herr Remmert, was ist Ihr Erfolgsrezept?Wir sind eindeutig kleiner und flexibler als viele unserer Wettbewerber. Wir konnten schnell und effektiv unsere zu hohen Lagerbestände abbauen. Das hat unsere Liquidität in der Krise geschont. Trotzdem sind wir in der Lage, in kürzester Zeit hohe Qualität zu liefern. Ein eindeutiger Wettbewerbsvorteil gerade jetzt, wo die Aufträge wieder anziehen und zum Teil schon die ersten Materialengpässe entstehen.

Welche Rolle spielt die Kreditversicherung dabei?
Dass wir unseren Kunden durch die Kreditversicherung Zahlungsziele von bis zu 60 Tagen einräumen können, ist ein weiterer Wettbewerbsvorteil gegenüber unseren Konkurrenten, die zumindest bei Neukunden grundsätzlich Vorkasse verlangen. Nur wenn Atradius nein sagt, liefern wir ausschließlich gegen Vorkasse oder andere Sicherheiten wie Bürgschaften oder Akkreditiv. Mit diesem Grundsatz sind wir bisher gut gefahren. Und die Bedeutung nimmt jetzt im Aufschwung noch zu. Da wir oft die einzigen sind, die in kurzer Zeit liefern können, erhalten wir Aufträge von vielen Unternehmen, die wir nicht kennen. Natürlich freuen wir uns über Neukunden. Wir wollen den Umsatz aber nur machen, wenn er am Ende auch wirklich verbucht werden kann.

Wie funktioniert die klassische Kreditversicherung (Delkredereversicherung)?
Die Delkredereversicherung bietet Unternehmen Schutz vor Forderungsausfällen aus Lieferungen von Waren und Dienstleistungen ins In- und Ausland. Sie sichert den Lieferanten also dagegen ab, dass sein Kunde die gelieferte Ware nicht bezahlt, und gibt ihm auf diese Weise Planungssicherheit. Bei einer Insolvenz des Abnehmers kann der Versicherungskunde den Kreditversicherer in Anspruch nehmen. Der Versicherer verfügt dabei über umfangreiches Know-how in der Bonitätsprüfung, das er dem Versicherungsnehmer vor und während des Versicherungsverhältnisses zur Verfügung stellt: So prüft er die Abnehmer des Versicherungskunden nicht nur bei Vertragsabschluss auf ihre derzeitige und künftige Zahlungsfähigkeit, sondern überwacht deren Bonität auch während der Laufzeit der Delkredereversicherung und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Schadenverhütung.
 
Wann ist kein Versicherungsschutz möglich?
Die Delkredereversicherung soll den Versicherungskunden vor dem Risiko der Insolvenz seines Abnehmers schützen. Ist jedoch bereits vor Abschluss der Versicherung absehbar, dass der Handelspartner eines versicherten Kunden seinen Forderungen nicht nachkommen wird, kann der Versicherer keinen Versicherungsschutz mehr gewähren. Denn hier handelt es sich nicht mehr um Risiken, sondern um absehbare Schadenfälle.

*Rodriguez ist einer der weltweit führenden Anbieter von Dünnringlagern, Lineartechnik, Präzisions-Rollenlagern, Sonderlagern und Komponenten für die verschiedensten Industriebereiche.


Anzeige

Suchen