szmtag

Firmen

20.01.2009 |

Jammern hilft nicht weiter

MÜNCHEN (ilk). Wie wird das Jahr
2009 aus Sicht der IT-Industrie? Produktion-
Redakteur Claus Wilk sprach
hierüber mit Robert Helgerth, Mitglied
der Geschäftsführung der Microsoft
Deutschland GmbH.

Weitere Aktuelle News

Eric Schweitzer:

DIHK warnt vor Investitionslücke in Deutschland

Der Wirtschaftsstandort Deutschland leidet unter einer Investitionslücke von rund 80 Milliarden Euro jährlich oder umgerechnet drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts. mehr

Hans-Werner Sinn:

Sorge um Krisenherde dämpft Ifo-Geschäftklima kräftig

Ifo-Geschäftsklimaindex im Sinkflug. Die Furcht vor harschen Russland-Sanktionen und der kriegerische Konflikt in Israel belasten die Stimmung in den deutschen Unternehmen stärker als erwartet. mehr

Anzeige

Nahezu ideale Indikatoren für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Landes sind der Verbrauch und die Produktion von Werkzeugmaschinen. Und es zeigt sich, dass die Weltwirtschaft leicht schwächelt. - Grafik/Bilder: Fotolia/Montage fs

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: Maschinen als Konjunktur-Zeiger

Boomt die Werkzeugmaschinenbranche, läuft die Konjunktur. Derzeit schwächelt die Branche weltweit etwas. Nahezu ideale Indikatoren für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Landes sind der Verbrauch und die Produktion von Werkzeugmaschinen. mehr

Die Bundesregierung rechnet mit einer wieder stärkeren Wachstumsentwicklung im dritten Quartal, nachdem Sondereffekte die Wirtschaftsentwicklung im vergangenen Vierteljahr gebremst haben. - Bild:  Dreaming Andy/Fotolia

Regierung erwartet mehr Wachstumsdynamik

Die Bundesregierung rechnet mit einer wieder stärkeren Wachstumsentwicklung im dritten Quartal, nachdem Sondereffekte die Wirtschaftsentwicklung im vergangenen Vierteljahr gebremst haben. mehr



Suchen