29.02.2012 |

Ingenics erhält Großauftrag von BMW aus China

Das Werk von BMW und Brilliance im chinesischen Shenyang: Für Ingenics ist Shenyang nach Shanghai das zweite Standbein in China (Bild: BMW).

Im Zusammenhang mit der Erweiterung ihrer Produktionskapazitäten am Standort Shenyang/Dadong in der nordostchinesischen Provinz Liaoning hat BMW die Ingenics AG mit maßgeblichen Aufgaben betraut.

ULM/SHENYANG (ks). Ingenics hatte bereits einen großen Teil der Planungsaufgaben für das erste Pkw-Werk des Automobilherstellers in der Region übernommen, das im Jahr 2003 den Betrieb aufnahm.

Vorgesehen sei die Verdoppelung der Kapazitäten in der bereits existierenden Fabrik, sagte Ingenics Vorstand Oliver Herkommer. Entsprechend groß sei das Volumen des neuen Auftrags. Die Umsetzung soll in gut zwei Jahren abgeschlossen sein. Ingenics ist als Generalplaner sowohl für die Montage als auch für das Logistiksystem verantwortlich, so das Unternehmen.


Anzeige

Anzeige

Suchen