22.07.2008 |

Milliarden-Subventionen wirbeln Windkraft-Branche auf

LANDSBERG. Nach der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durch den Bundesrat erwartet vor allem die Windenergiebranche ab Januar 2009 erhebliche Investitionen und eine starke Belebung des deutschen Marktes.

Wirbeltung ist prinzipiell eine gute Sache, da wir von staatlichen Förderungen unabhängig werden wollen“, so Anton Millner, Vorstandschef der Q-Cells AG. „Wir senken die Kosten stetig und können so gut mit den geringeren Vergütungen klar kommen. Außerdem exportieren wir immer mehr unserer Produkte, so dass wir nicht vom deutschen Markt abhängig sind.“


Anzeige

Suchen