szmtag

26.03.2012 |

‘Automation Studio’ und ‚EPLAN Electric P8’ verschmelzen

Durch die enge Zusammenarbeit von B&R und EPLAN werden die optimale Anbindung an Automation Studio, ein durchgängiger Workflow sowie die nachhaltige Unterstützung des Anwenders sichergestellt (Bild: B&R).
Durch die enge Zusammenarbeit von B&R und EPLAN werden die optimale Anbindung an Automation Studio, ein durchgängiger Workflow sowie die nachhaltige Unterstützung des Anwenders sichergestellt (Bild: B&R).

Die beiden Softwaretools ‚B&R Automation Studio’ und ‚EPLAN Electric P8’ verschmelzen: B&R und EPLAN entwickelten eine durchgängigen Anbindung ihrer Werkzeuge.

A-EGGELSBERG/MONHEIM (sp). Mechanik, Elektrik und Softwareentwicklung verschmelzen miteinander. Eine noch engere Anbindung der jeweiligen Engineering Systeme wird erforderlich. B&R und EPLAN gestalten diesen Wandel bereits proaktiv durch die Entwicklung einer durchgängigen Anbindung der Werkzeuge ‚B&R Automation Studio’ und ‚EPLAN Electric P8’. „Durch die einfache Übernahme von Hardwarekonfigurationen und dem dazugehörigen I/O Mapping in ‚Automation Studio’ von B&R sind unsere Anwender in der Lage, Entwicklungszeit und -kosten zu sparen, indem Doppeleingaben und redundante Arbeitsschritte vermieden werden“, so Rainer Burgard von EPLAN. Die in der Elektroplanung projektierte B&R Hardware wird auf Knopfdruck in den Hardwarebaum des ‚Automation Studio’ Projektes integriert. Ein intelligenter Vergleichsmechanismus zeigt, welche Komponenten bereits projektiert sind und an welchen Stellen ergänzt wird. Intelligente Import- und Exportmechanismen erleichtern die tägliche Arbeit mit mehreren Werkzeugen erheblich. B&R und EPLAN gehen dabei die ‚extra mile’: Mittels „Round-Trip Engineering“ werden Elektroplanung und Automatisierungsprojekt synchronisiert. Entsprechende Mechanismen sorgen dafür, dass beide Projekte stets auf dem gleichen Stand sind : „Durch die automatisierte Unterstützung des Datenaustausches werden Fehler in der Kommunikation zwischen den Engineering-Disziplinen vermieden“, so Heinz Fürnschuss, Technical Manager bei B&R. „Änderungen können schneller durchgeführt werden, da Anlagendokumentation und Software eines Systems synchron zueinander sind.“
Halle 9, Stand D28

Anzeige

Weitere Aktuelle News

2013 erhielt Bosch den Award für sein Open Core Engineering (Bild: Hannover Messe).

Deutsche Messe schreibt Hermes Award 2014 aus

Die Deutsche Messe schreibt ihren Technologiepreis aus. Der Hermes Award wird am 6. April 2014 auf der Hannover Messe verliehen. mehr

Bild: Dürr AG

Deutsche Lackiertechnik: Produktion und Exporte gesunken

Nach dem starken Wachstumsjahr 2011 (18%) ist die deutsche Produktion der Lackiertechnik im Jahr 2012 um 8% gesunken. Das Produktionsvolumen erreichte der amtlichen Produktionsstatistik zufolge einen Wert von rund 1,9 Mrd Euro. mehr

Anzeige

Die MobiliTec gibt im Rahmen der Hannover Messe vom 8.-12. April 2013 einen einzigartigen Überblick über den elektromobilen Systemwandel (Bild: Deutsche Messe AG).

MobiliTec 2013 – Elektromobile Speicher vernetzen

Obgleich die Elektromobilität auf den Straßen nur in ersten Ansätzen präsent ist, gehen die industriellen Anstrengungen hinter den Kulissen mit Hochdruck weiter. mehr

Die Hannover Messe rückt die Vernetzung in den Fokus (Bild: Deutsche Messe).

Hannover Messe 2013: Mit Integrated Industry wettbewerbsfähiger

Rund zwei Monate vor Beginn der Hannover Messe 2013 (8. bis 12. April) rechnet die Deutsche Messe mit einem starken Verlauf der Veranstaltung und einem überzeugenden Partnerlandauftritt. mehr



Anzeige

Suchen