Preisverleihung „Best 50“: Prof. Dr. Thomas Edenhofer von der Jury von Bayerns Best 50, Frank

Preisverleihung „Best 50“: Prof. Dr. Thomas Edenhofer von der Jury von Bayerns Best 50, Frank und Kerstin Herzog, geschäftsführende Gesellschafter der Concept Laser und Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (v.l.n.r.). - Bild: Bayerisches Wirtschaftsministerium

Das bayerische Wirtschaftsministerium ehrt mit dem Preis “Best 50″ fünfzig Unternehmen aus Bayern, die sich um Innovation und Wachstum verdient machten. In diesem Jahr ist Concept Laser aus Lichtenfels in dieser Auswahl.

Die Auszeichnung bezieht das Ministerium auch auf die Schaffung von Arbeitsplätzen. Inzwischen beschäftigt Concept Laser 85 Mitarbeiter. “Tendenz weiter steigend”, wie Frank Herzog, Geschäftsführer von Concept Laser, betont.

Concept Laser gab außerdem bekannt, dass im 1. Halbjahr 2014 bereits 45 Maschinen im Auftragseingang verbucht wurden (Vorjahr: 31 Maschinen). Dies entspricht einem Wachstum von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Umsatzsteigerung liegt bei 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was der steigenden Verkaufszahl von Großanlagen geschuldet ist.

Die Verkaufsentwicklung schildert Vertriebschef Oliver Edelmann wie folgt: “Tragend ist die Luft- und Raumfahrtbranche, die nun verstärkt auf generative Fertigungsstrategien setzt. Wir liegen deutlich über Plan.”

Laut Edelmann liegt der Schwerpunkt 2014 bei der Anpassung der Produktionskapazitäten. So entstehe derzeit eine 3.500 Quadratmeter große Produktionshalle, welche ab Herbst 2014 zur Verfügung steht. Die Produktionskapazität könne so im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr um den Faktor 2,5 gesteigert werden. Außerdem kündigte Concept Laser die Gründung einer Niederlassung in den USA an.

Concept Laser/Stefan Weinzierl