Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger will den DAX-Konzern zu einem Unternehmen mit den Geschäftsfeldern Stahl, Logistik, Aufzüge, Anlagenbau und Komponenten machen (Bild: ThyssenKrupp).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Die Spekulationen, denen zuvor auch schon Siemens-Finanzchef Joe Kaeser entgegengetreten war, stören die Pläne von Hiesinger, den Stahlkonzern auf eine gesunde Basis zu stellen. Diese Aufräumarbeit sei schwierig genug, sagte er der Zeitung. Der Manager will den DAX-Konzern zu einem Unternehmen mit den Geschäftsfeldern Stahl, Logistik, Aufzüge, Anlagenbau und Komponenten machen. Diese Diversifizierung könne ein Konzern mit rund 40 Mrd Euro Umsatz alleine stemmen.