szmtag

Firmen

21.03.2007 |

Deutschland findet Anschluss an Wachstumsentwicklung in der EU

BERLIN (Dow Jones)–Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin in seinem aktuellen, am Mittwoch veröffentlichten Wochenbericht. "Die aktuellen gesamtwirtschaftlichen Daten für 2006 sowie die Schätzungen für 2007 und 2008 deuten darauf hin, dass Deutschland mittlerweile wieder Anschluss an die Entwicklung in den übrigen Ländern der EU gewonnen hat", heißt es im DIW-Bericht.

Die wirtschaftliche Dynamik in Deutschland habe sich in den 90er Jahren stark verlangsamt. Nach einer durchschnittlichen Zuwachsrate des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 2,5% in den Jahren von 1970 bis 1995 verringerte sich das deutsche Wachstum im Zeitraum von 1995 bis 2004 auf nur noch 1,4%. Dabei betraf Deutschlands Wachstumsschwäche nahezu alle Wirtschaftsbereiche.

Diwn Deutschland sei in den 90er Jahren auch das Wachstumstempo der Arbeitsproduktivität deutlich zurückgegangen, heißt es im DIW-Wochenbericht. Das verarbeitende Gewerbe habe seine Stellung als Stütze des gesamtwirtschaftlichen Produktivitätswachstums weitgehend verloren. In den Dienstleistungsbereichen sei es wegen der Ausweitung einfacher Dienstleistungen "teilweise sogar zu absolut sinkenden Produktivitäten" gekommen. Lediglich in den Bereichen Elektrotechnik und Nachrichtenübermittlung habe sich das Wachstum der Arbeitsproduktivität seit 1995 beschleunigt.

Allerdings sei auch in der Europäischen Union ingesamt "der Produktivitätspfad seit Mitte der 90er Jahre flacher geworden". Dies führt das DIW vor allem auf den Einbruch des Produktivitätswachstum in Italien und Spanien und die verlangsamte Produktivitätsentwicklung in Frankreich und Deutschland zurück.

Weitere Aktuelle News

Feierliche Siegerehrung: Matthias F. Goeke (dritter von links), Projektmanager F&E bei der IBG Technology nimmt den Nortec Award entgegen. Bild: Messe Hamburg

IBG Technology Hansestadt Lübeck GmbH erhält den Nortec Award 2014

Der Preisträger des Nortec Award 2014 kommt aus dem Bereich Automatisierung. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete in diesem Jahr die Handling-Lösung der IBG Technology GmbH aus Lübeck zur robotergestützten Reinigung und Fehlstelleninspektion von bis zu sieben Tonnen schweren Kaltarbeitswalzen. mehr

Der Werkzeugdienstleister Hahn&Kolb weitet den E-Commerce aus und übernimmt den Onlineshop svh24.de. Bild: Hahn&Kolb

Hahn+Kolb übernimmt Onlineshop svh24.de

Die Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH baut ihr Geschäft im E-Commerce aus. Zum 23. Dezember 2013 hat der Werkzeug-Dienstleister den Werkzeug-Onlineshop svh24.de übernommen. mehr

Anzeige

Mapal investiert rund sieben Millionen Euro in den Bau einer neuen Produktionshalle in Eppingen. Bild: Mapal

Mapal investiert 7 Mio Euro in neuen Standort

Die Mapal Dr. Kress KG wird in Eppingen ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude errichten, um ihre Fertigungskapazitäten für Aussteuerwerkzeuge zu erweitern. Der bisherige Standort der Mapal Tochter in Sinsheim ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt und wird daher aufgegeben. mehr

Olaf Kramm, Geschäftsführer Fanuc Deutschland GmbH:

Fanuc Deutschland GmbH nun auch juristisch unter Dach und Fach

Der im Sommer angekündigte Zusammenschluss der bislang eigenständigen Fanuc-Gesellschaften ist nun auch juristisch vollzogen. Am 2.Dezember 2013 erfolgte die Eintragung ins Handelsregister Stuttgart. Organisatorisch hatte die Fanuc Deutschland GmbH schon seit Sommer den neuen Weg eingeschlagen. mehr



Suchen