10.04.2006 |

Höhere Dividende bei Heidelberger Druckmaschinen

FRANKFURT (Dow Jones)–Das geht aus Äußerungen des Vorstandsvorsitzenden Bernhard Schreier in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ – Samstagausgabe) hervor. Schreier kündigte an, "dass bis zu 50% des Jahresüberschusses" ausgeschüttet würden.

Außerdem bekräftigte er die Prognose eines Anstiegs dieser Kennzahl für das Geschäftsjahr 2005/2006 auf mehr als 110 Mio Euro. "Wir werden besser rauskommen, als wir gedacht haben", sagte Schreier. Im Jahr zuvor wurde bei einem Jahresüberschuss von 61 Mio Euro eine Dividende von 0,30 Euro gezahlt.

Das mittelfristige Ziel einer Dividendenrendite von 3% wird nach Angaben von Schreier zwar noch nicht erreicht. Dafür dürfte der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2005/2006 "wahrscheinlich ein bisschen mehr als die angekündigten 5% steigen", schätzt er. Im vergangenen Geschäftsjahr lag der Umsatz bei 3,2 Mrd Euro.


Anzeige

Anzeige

Suchen