szmtag

Firmen

02.04.2008 |

MAG in Europa mit neuem Chairman

DÜSSELDORF. Seine Laufbahn begann Prof. Jürgen Fleischer 1985 am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebstechnik der Karlsruher Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Später einige Jahre als Oberingenieur ebenfalls im Bereich Werkzeugmaschinen tätig, wechselte er 1992 für zehn Jahre in die Wirtschaft, u. a. als Vice President Advanced Technologies bei der ABB Daimler-Benz Transportation GmbH (Adtranz). Nach der vollständigen Übernahme von Adtranz durch Daimler verantwortete er als President Product Unit Bogies weltweit den Bereich Eisenbahnfahrwerke. Als Adtranz 2001 mit dem kanadischen Unternehmen Bombardier den Besitzer wechselte, war Prof. Jürgen Fleischer als President Business Unit Bogies für das Fahrwerkgeschäft der gesamten Bombardier Transportation zuständig und ab 2002 President Regional and Commuter Trains.

2003 als Inhaber des Lehrstuhls für Fertigungs- und Montagetechnik und Leiter des Instituts für Produktionstechnik an die Universität Karlsruhe (TH) zurückgekehrt, übernimmt Prof. Jürgen Fleischer als Chairman bei MAG Europe nun abermals eine führende Position in einem weltweit tätigen Industrieunternehmen. Dabei ist der Werkzeugmaschinenkonzern für ihn kein Unbekannter: Bereits seit 2006 ist er neben seiner Lehrtätigkeit Mitglied im Advisory Board von MAG Industrial Automation Systems.

"Mit Prof. Fleischer konnten wir einen allseits bekannten und geschätzten Experten für uns gewinnen", freut sich Mo Meidar, (Chairman MAG Industrial Automation Systems). Dies sei vor allem für MAG als Unternehmen mit Schwerpunkt auf Technologie wichtig, aber auch in Bezug auf die neuen Produkte und Bereiche wie Infimatic mit einer eigenen Maschinensteuerung und MAG Maintenance Technologies als zentral operierende Service-Einheit.

Als Wissenschaftler, der Innovation als Umsetzung von Forschung in wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen versteht, ist Prof. Jürgen Fleischer prädestiniert dafür, innerhalb von MAG Europe als Bindeglied zwischen Forschung und der Wirtschaft zu agieren. Seine Arbeit in den Gebieten Fertigungstechnologie, Werkzeugmaschinen und Gestaltung von Produktionssystemen, gepaart mit seiner langjährigen Management-Erfahrung in führenden Industrieunternehmen bilden eine hervorragende Basis für seine neue Tätigkeit. Zu seinen Verantwortungsbereichen als Vertreter des Chairman von MAG Industrial Automation Systems in Europa zählen die strategische Unternehmensentwicklung und deren Abstimmung innerhalb der gesamten MAG Organisation sowie die Sicherstellung der Erreichung und Umsetzung der operativen Ziele in enger Zusammenarbeit mit Markus Grob. Diesem obliegt als President die gesamte operative sowie Ergebnisverantwortung im Teilkonzern MAG Europe.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Feierliche Siegerehrung: Matthias F. Goeke (dritter von links), Projektmanager F&E bei der IBG Technology nimmt den Nortec Award entgegen. Bild: Messe Hamburg

IBG Technology Hansestadt Lübeck GmbH erhält den Nortec Award 2014

Der Preisträger des Nortec Award 2014 kommt aus dem Bereich Automatisierung. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete in diesem Jahr die Handling-Lösung der IBG Technology GmbH aus Lübeck zur robotergestützten Reinigung und Fehlstelleninspektion von bis zu sieben Tonnen schweren Kaltarbeitswalzen. mehr

Der Werkzeugdienstleister Hahn&Kolb weitet den E-Commerce aus und übernimmt den Onlineshop svh24.de. Bild: Hahn&Kolb

Hahn+Kolb übernimmt Onlineshop svh24.de

Die Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH baut ihr Geschäft im E-Commerce aus. Zum 23. Dezember 2013 hat der Werkzeug-Dienstleister den Werkzeug-Onlineshop svh24.de übernommen. mehr

Anzeige

Mapal investiert rund sieben Millionen Euro in den Bau einer neuen Produktionshalle in Eppingen. Bild: Mapal

Mapal investiert 7 Mio Euro in neuen Standort

Die Mapal Dr. Kress KG wird in Eppingen ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude errichten, um ihre Fertigungskapazitäten für Aussteuerwerkzeuge zu erweitern. Der bisherige Standort der Mapal Tochter in Sinsheim ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt und wird daher aufgegeben. mehr

Olaf Kramm, Geschäftsführer Fanuc Deutschland GmbH:

Fanuc Deutschland GmbH nun auch juristisch unter Dach und Fach

Der im Sommer angekündigte Zusammenschluss der bislang eigenständigen Fanuc-Gesellschaften ist nun auch juristisch vollzogen. Am 2.Dezember 2013 erfolgte die Eintragung ins Handelsregister Stuttgart. Organisatorisch hatte die Fanuc Deutschland GmbH schon seit Sommer den neuen Weg eingeschlagen. mehr



Suchen