02.10.2007 |

Qimonda und Sony gründen Joint Venture zur DRAM-Entwicklung

FRANKFURT (Dow Jones) Im Rahmen der Vereinbarung wird das 50:50 Joint Venture voraussichtlich mit bis zu 30 Experten von Sony und Qimonda voraussichtlich bis zum Ende des Jahres seine Tätigkeit aufnehmen. Der Termin ist jedoch abhängig von der Zustimmung durch die Kartellbehörden und weiteren Bedingungen. Ferner ist geplant, zukünftig die Kapazitäten des Joint Ventures deutlich auszubauen und zusätzliche Entwickler einzustellen.

Mit der Zusammenführung des weiten technischen Know hows und der entsprechenden Ressourcen beider Unternehmen zielt das neue Joint Venture darauf, die einzigartige Position bei der Entwicklung von kundenspezifischen DRAM zu nutzen. Tsuyoshi Kashiwagi (Sony) wurde zum President und CEO von Qreatic Design ernannt, Thomas Seifert (Qimonda) zum Aufsichtsratsvorsitzenden.


Anzeige

Anzeige

Suchen