szmtag

03.08.2007 |

Rofin-Sinar steigert Umsatz um 10,8 %

HAMBURG (Dow Jones)– Der Nachsteuergewinn von Rofin-Sinar kletterte auf 14,3 (12,9) Mio Dollar, so dass sich das Ergebnis je Aktie im Zeitraum April bis Juni auf 0,90 (0,82) Dollar stellte. Bereits bei Vorlage der Zweitquartalszahlen hatte Rofin-Sinar auf die positiven Auswirkungen des schwachen US-Dollar für das Unternehmen hingewiesen.Mit dem Ergebnis erreichte Rofin-Sinar die Prognosen der Analysten. Diese hatten bei einem Umsatz von 119,4 Mio Dollar ein Nachsteuerergbnis von 14,4 Mio Dollar erwartet.  

Für das Ende September auslaufende Geschäftsjahr nannte der Konzern keine Ergebnisprognose. Bereits bei Vorlage der Zweitquartalszahlen im Mai hatte Rofin-Sinar keine Ergebnisprognose mehr genannt. Im Februar bei Vorlage der Erstquartalszahlen hatte der Konzern noch das untere Ende der Umsatzprognose angehoben und 450 Mio bis 460 Mio Dollar in Aussicht gestellt. Das Ergebnis vor Steuern sollte den früheren Angaben zufolge 17% bis 19% vom Umsatz betragen. Die Bruttomarge wurde im Februar bei 41% bis 43% vom Umsatz gesehen und die Steuerquote bei 35% bis 37%.  

Im vergangenen Geschäftsjahr 2005/06 hatte das Unternehmen bei einem Umsatz von 420,89 Mio Dollar einen Gewinn nach Steuern von 49,62 Mio Dollar oder verwässert 3,16 Dollar je Aktie verdient. Der Auftragseingang erreichte im dritten Quartal 132,5 (114,4) Mio Dollar. Damit ergab sich per 30. Juni ein Auftragsbestand von 113,6 Mio Dollar. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurde der Umsatz mit Lasern für Macro-Anwendungen um 20% auf   63,9 Mio Dollar und der mit Lasern zum Markieren und für Micro-Anwendungen um 2% auf 57,5 Mio Dollar gesteigert.  

Zum Ausblick hieß es, Rofin-Sinar profitiere vom Engagement in Asien und auch vom positiven Wirtschaftsumfeld in Europa. Dadurch soll die schwächere US-Konjunktur kompensiert werden. Die Nachfrage werde die Geschäftsentwicklung auch in den kommenden Quartalen unterstützen.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Feierliche Siegerehrung: Matthias F. Goeke (dritter von links), Projektmanager F&E bei der IBG Technology nimmt den Nortec Award entgegen. Bild: Messe Hamburg

IBG Technology Hansestadt Lübeck GmbH erhält den Nortec Award 2014

Der Preisträger des Nortec Award 2014 kommt aus dem Bereich Automatisierung. Ganz oben auf dem Siegertreppchen landete in diesem Jahr die Handling-Lösung der IBG Technology GmbH aus Lübeck zur robotergestützten Reinigung und Fehlstelleninspektion von bis zu sieben Tonnen schweren Kaltarbeitswalzen. mehr

Der Werkzeugdienstleister Hahn&Kolb weitet den E-Commerce aus und übernimmt den Onlineshop svh24.de. Bild: Hahn&Kolb

Hahn+Kolb übernimmt Onlineshop svh24.de

Die Hahn+Kolb Werkzeuge GmbH baut ihr Geschäft im E-Commerce aus. Zum 23. Dezember 2013 hat der Werkzeug-Dienstleister den Werkzeug-Onlineshop svh24.de übernommen. mehr

Anzeige

Mapal investiert rund sieben Millionen Euro in den Bau einer neuen Produktionshalle in Eppingen. Bild: Mapal

Mapal investiert 7 Mio Euro in neuen Standort

Die Mapal Dr. Kress KG wird in Eppingen ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude errichten, um ihre Fertigungskapazitäten für Aussteuerwerkzeuge zu erweitern. Der bisherige Standort der Mapal Tochter in Sinsheim ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt und wird daher aufgegeben. mehr

Olaf Kramm, Geschäftsführer Fanuc Deutschland GmbH:

Fanuc Deutschland GmbH nun auch juristisch unter Dach und Fach

Der im Sommer angekündigte Zusammenschluss der bislang eigenständigen Fanuc-Gesellschaften ist nun auch juristisch vollzogen. Am 2.Dezember 2013 erfolgte die Eintragung ins Handelsregister Stuttgart. Organisatorisch hatte die Fanuc Deutschland GmbH schon seit Sommer den neuen Weg eingeschlagen. mehr



Anzeige

Suchen