13.09.2007 |

Volkswagen-Konzern will US-Absatz bis 2018 verdreifachen

FRANKFURT/M. (DJ). Rund 80% davon sollen Fahrzeuge der Marke VW sein und die übrigen 20% von der Volkswagen-Tochter Audi stammen, fügte Jacoby hinzu. Bislang setzt der VW-Konzern in den USA rund 330.000 Fahrzeuge im Jahr ab.

Der Wolfsburger Automobilkonzern müsse die Marke VW als "intelligente Alternative" zu den vielen Durchschnittsmodellen der japanischen und koreanischen Wettbewerber positionieren, sagte Jacoby weiter. Was den den Preis anbelange, wolle VW mit Blick auf die asiatischen Konkurrenten wettbewerbsfähiger werden. Außerdem werde VW die Probleme bei der Kundenbetreuung bei einigen seiner Händler angehen.


Anzeige

Anzeige

Suchen