12.03.2009 |

VW-Betriebsrat: Ziele der Strategie 2018 haben Bestand

WOLFSBURG (Dow Jones)–Trotzdem behaupte sich Volkswagen besser als andere. Das zeige, wie gut das Unternehmen mit seinen Produkten aufgestellt sei. "So ist es zu sehen – und nicht anders", so Osterloh weiter.

Gegenüber dem "Handelsblatt" hatte Osterloh zuvor eingeräumt, dass die Ziele der Strategie 2018 in den Jahren 2009 und 2010 kaum zu erreichen seien. "Wenn das Wachstum überall ausbleibt, schafft Volkswagen das trotz eigener Stärke auch nicht." Der Konzern will bis 2018 den Absatz der Marke Volkswagen auf 6,6 Mio Fahrzeuge weltweit steigern und "zu den profitabelsten Autobauern der Welt gehören".

Das Wachstum würde sich nicht in Westeuropa vollziehen, sondern in China, Nordamerika, Russland und später hoffentlich auch in Indien und andernorts. Um die Standorte hierzulande und in Westeuropa zu sichern, müsse der Vorstand rechtzeitig über ergänzende Geschäftsfelder nachdenken, fordert Osterloh.


Anzeige

Anzeige

Suchen