22.04.2008 |

Software beschleunigt Wittensteins Innovationen

POTSDAM (ilk). Für die Kalkulation
und Kontrolle ihrer Produktkosten
setzte die Wittenstein AG lange auf das
Tabellensystem MS Excel. Das Programm
hatte aber ein entscheidendes
Problem: Es konnte den umfassenden
Datenbestand des internen ERP-Systems
Baan nicht nutzbar machen. In
diesem waren die Daten von tausenden
Komponenten gespeichert, aus
denen Wittenstein immer wieder neue
Entwicklungen generiert.


Anzeige

Anzeige

Suchen