szmtag

23.04.2014 | Topthema

RWE startet Photovoltaik-Projekt in Großbritannien

Nach Angaben von RWE soll auf einem stillgelegten Flughafen eines der größten britischen Freiland-Sonnenkraftwerke mit einer installierten Leistung von 37 Megawatt (MWp) entstehen. - Bild: digitalstock / Fotolia

Das zur RWE gehörende Energiehandelshaus RWE Supply & Trading bringt ein Photovoltaik-Projekt in Großbritannien auf den Weg. mehr

Der deutsche Mischkonzern ThyssenKrupp will seine Schiffbau-Sparte in Schweden abstoßen und an den Rüstungskonzern Saab verkaufen. - Bild: ThyssenKrupp

14.04.2014 | Trennung von Schiffbauaktivitäten in Schweden

ThyssenKrupp will schwedische Werft an Saab veräußern

Ein Streit zwischen ThyssenKrupp und der schwedischen Regierung über U-Boote "Made in Sweden" könnte eine unerwartete Wende nehmen. Der deutsche Stahlkocher verhandelt mit dem schwedischen Rüstungskonzern Saab AB über einen Verkauf seiner Werften. mehr

Die Wirtschaft der Eurozone ist im vierten Quartal 2013 um 0,3 Prozent gewachsen, und auch für das erste Quartal wird Wachstum erwartet. - Bild: Bilfinger Berger

14.04.2014 | Industrieproduktion gestiegen

Eurozone-Industrie startet besser als erwartet

Die Industrie des Euroraums ist etwas besser als erhofft ins erste Quartal 2014 gestartet. Nach Angaben von Eurostat stieg die Produktion im Februar wie erwartet leicht und war im Januar stärker als bisher angenommen. mehr

Anzeige

 
Top-Technik
Illustration

Den Weg zur Smart Factory ebnen

Wohin der Trend in der Robotik geht, beantworten fünf Hersteller in einer exklusiven Umfrage. Auf dem Weg zur Smart Factory muss Automatisierung jedenfalls immer flexibler agieren. mehr...


Alle Top-Technik Berichte auf www.produktion.de!

Martin Wansleben:

14.04.2014 | Euro-Zone hat Rezession hinter sich gelassen

DIHK erhöht Wachstumsprognose für die Eurozone

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) wird zuversichtlicher für das Wachstum in der Eurozone. Die Organisation erhöhte ihre Wachstumsprognose auf 1,3 von 1,0 Prozent für dieses Jahr. mehr

Mensch-Roboter-Kooperation in der Praxis: Der vom Fraunhofer IFF entwickelte Assistenzroboter ANNiE übergibt ein Werkstück an seinen Kollegen. - Bild: Fraunhofer IFF

14.04.2014 | Mensch-Roboter-Kooperation

Wie gefährlich darf ein Roboter sein?

Nach wie vor fehlen in Europa verbindliche biomechanische Grenzwerte für die Mensch-Roboter-Kooperation. Das erschwert internationale Wettbewerbsfähigkeit. Die nötige Technical Specification TS 15066 entsteht derzeit. mehr

Anzeige

Um herauszufinden, welche Bauteile leichter werden können, wurde ein zwei-Liter-Mittelkasse-Diesel komplett auseinandergenommen. - Bild: Steve Mann

14.04.2014 | Fahrzeugbau

Massiver Leichtbau im Auto

Mit massivumgeformten Teilen lässt sich im Autobau Gewicht einsparen. Das hat eine Studie des Industrieverbandes Massivumformung ergeben, die zur Hannover Messe präsentiert wurde. mehr

Der Vertrag für Conti-Vorstandsfrau Strathmann steht vor dem Aus. Der Automobilzulieferer will ihren Vetrag nicht verlängern. - Bild: Continental

14.04.2014 | Konzern will Vertrag nicht verlängern

Conti trennt sich von Personalchefin Strathmann

Einem Medienbericht zufolge will sich der Hannoveraner Automobilzulieferer Continental überraschend von seiner Personalchefin Elke Strathmann trennen. mehr

Feierliche Enthüllung der Bautafel: v.li. Dr. Dieter Kress, Geschäftsführender Gesellschafter der Mapal Dr. Kress KG, Petr Pokorný, Geschäftsführer der Mapal C&S s.r.o., Raduan Nwelati, Oberbürgermeister der Stadt Mlada Boleslav, und Dr. Jochen Kress, Mitglied der Geschäftsleitung der Mapal Dr. Kress KG. - Bild: Mapal

14.04.2014 | Präzisionswerkzeughersteller expandiert weiter

Mapal eröffnet neues Werk in Tschechien

Der Präzisionswerkzeughersteller Mapal hat am Standort Mlada Boleslav in Tschechien investiert. In einer Gesamtbauzeit von nur sechs Monaten entstanden die neuen Gebäude mit Produktions- und Lagerhalle und Büroflächen. mehr

Karl-Thomas Neumann:

14.04.2014 | Aufstieg zur Nummer zwei in Europa

Opel könnte schneller wieder in Gewinnzone fahren

Der langersehnte Turnaround von Opel wird vielleicht schneller Realität werden als gedacht. Die Zeit der Verluste könnte schon bald ein Ende haben. mehr

Christian Klingler:

13.04.2014 | Positive Impulse aus der Asien-Region

Volkswagen-Konzern steigert Absätze im März deutlich

Der Volkswagen-Konzern hat seine Auslieferungen im abgelaufenen Monat kräftig gesteigert. Die Wolfsburger übergaben im März 929.500 Fahrzeuge an die Kunden, ein Plus zum Vorjahr von 7,6 Prozent. mehr

Telekom-Personalchefin Marion Schick verlässt den Konzern. Sie scheide

13.04.2014 | Managerin seit Monaten krankgeschrieben

Telekom-Personalvorstand Schick scheidet wegen Krankheit aus

Die Deutsche Telekom muss sich nach einem neuen Personalvorstand umschauen. Denn die amtierende Marion Schick wird den Konzern aus gesundheitlichen Gründen verlassen. mehr

Für die Komplettübernahme seiner Lkw-Tochter Scania will der Volkswagen-Konzern unterdessen auch nach dem überraschend guten Jahresstart kein zusätzliches Geld auf den Tisch legen. - Bild: Scania

13.04.2014 | Offerte wird nicht nachgebessert

VW macht bei Scania-Übernahme keine Kompromisse

Keine Kompromisse: Europas größter Automobilhersteller Volkswagen beharrt auf seinem bestehenden Angebot für Scania und will die Offerte nicht nachbessern. mehr

GM-Chefin Mary Barra musste bereits einige Fragerunden über sich ergehen lassen. Es ging darum, was sie wusste, und warum GM die Autos, deren defekte Zündschlösser mit 13 Todesfällen in Verbindung gebracht werden, erst mit fast 10 Jahren Verzögerung in die Werkstätten zurückbeorderte. - Bild: GM

13.04.2014 | Zündschloss-Affäre kann zum Problem werden

Druck auf GM-Chefin Barra wird größer

In der Affäre um verspätete Rückrufe und Todesfälle im Zusammenhang mit defekten Zündschlössern wächst der Druck auf General-Motors-Chefin Mary Barra. mehr

Einem Medienbericht zufolge wird die Bundesregierung dem Millarden-Panzerdeal mit Saudi-Arabien nicht zustimmen. - Bild: Krauss-Maffei Wegmann

13.04.2014 | Milliarden-Deal droht zu platzen

Bundesregierung gegen Panzer-Deal mit Saudi-Arabien

Der Verkauf von bis zu 800 Kampfpanzern des Typs Leopard 2 nach Saudi-Arabien ist einem Zeitungsbericht zufolge geplatzt. Die Bundesregierung werde dem Export nicht zustimmen. mehr

Nicht ordnungsgemäße Verschraubung im Motorraum: BMW ruft weltweit fast eine halbe Million Autos in die Werkstätten zurück. - Bild: BMW Group

11.04.2014 | Rückrufaktion weitet sich aus

BMW ruft weltweit fast eine halbe Million Autos zurück

Die Serie an Rückrufen in der Autoindustrie ebbt nicht ab. Nun holt BMW weltweit knapp 500.000 Autos in die Werkstätten zurück, da die Verschraubung im Motorraum möglicherweise nicht ordnungsgemäß ist. mehr

Vodafone ist bei der Komplettübernahme seiner indischen Tochter am Ziel: Vodafone India gehöre nun komplett zum Unternehmen. - Bild: Vodafone

11.04.2014 | Mobilfunkanbieter auf Einkaufstour

Vodafone übernimmt indische Tochter komplett

Der Mobilfunkkonzern Vodafone hat mit Milliardenaufwand die komplette Kontrolle über seine indische Tochter übernommen. mehr

Gefragt waren in der Berichtswoche eher defensive Industriewerte, wie beispielsweise von Jungheinrich. - Bild: Jungheinrich

11.04.2014 | Defensive Industriewerte gefragt

Maschinenbau-Aktien-indeX: Defensive Werte gefragt

Gewinnmitnahmen bremsten den DAX (-1,8  Prozent) und den Maschinenbau-Aktien-indeX von Produktion und LBBW (-1,5  Prozent). mehr

GM wird der Rückruf von inzwischen sieben Millionen Autos wahrscheinlich 1,3 Milliarden US-Dollar kosten wird. Damit verdoppelte das Unternehmen fast seine bisherige Prognose von 750 Millionen Dollar. - Bild: GM

11.04.2014 | Prognose liegt bei 1,3 Milliarden US-Dollar

Rückrufe kosten General Motors Milliardenbetrag

Die jüngsten Rückrufe beim US-Automobilhersteller General Motors werden immer teurer und dürften den Autobauer im ersten Quartal in die Verlustzone führen. mehr

Elmar Degenhart:

10.04.2014 | Fabrik des Jahres/GEO

Der wahre Sinn von Industrie 4.0

Weil die Chinesen sich mit rasantem Tempo daran machen, ihre weltwirtschaftliche Rolle zurück zu erobern, müssen die Europäer um ihre Wettbewerbsfähigkeit kämpfen. Das ist der Sinn von Industrie 4.0, wurde auf dem Kongress Die Fabrik des Jahres/GEO klar. mehr

Die Komplettübernahme gerät ins Stocken: Ein weiterer Pensionsfonds lehnt das Volkswagen-Angebot für den schwedischen Nutzfahrzeughersteller ab. - Bild: Scania

10.04.2014 | Komplettübernahme gerät ins Stocken

Weiterer Pensionsfonds lehnt VW-Angebot für Scania ab

Mit dem schwedischen Pensionsfonds Fjärde AP-fonden hat sich nun ein zweiter institutioneller Anleger von Scania gegen das Volkswagen-Angebot zur Komplettübernahme des Lkw-Bauers ausgesprochen. mehr

Die Studie der Ratingagentur S&P kommt zu dem Entschluss, dass Chinas Unternehmen weniger verschuldet sind als Japans. - Bild: kru

10.04.2014 | Chinas Unternehmen weniger verschuldet als Japans

S&P sieht Gefahr von Firmenpleiten in China

Chinas Unternehmen sind weniger verschuldet als ihre Gegenstücke in Japan, doch die größere Zahl von verlustschreibenden Firmen macht das Reich der Mitte anfälliger für Unternehmenspleiten. mehr

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat seine Anteile am Infrastrukturfonds BBGI veräußert. - Bild: Bilfinger Berger

10.04.2014 | Dienstleister veräußert seine Anteile

Bilfinger verkauft seine Anteile am Infrastrukturfonds BBGI

Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger hat im Zuge der 2013 beschlossenen Trennung von seinen Concessions-Aktivitäten seine Anteile am Infrastrukturfonds BBGI veräußert. mehr

Rekordmonat:  Nach den Rivalen Daimler und Audi hat auch BMW im März so viele Autos verkauft, wie noch in keinem Monat zuvor. - Bild: BMW Group

10.04.2014 | Bester Verkaufsmonat der Geschichte

BMW knackt die Marke von 200.000 Fahrzeugen

Der Premiumautobauer BMW hat mit einem kräftigen Absatzplus im März einen Verkaufsrekord erzielt. Der Absatz der Gruppe stieg im März um 11,3 Prozent auf 212.908 Fahrzeuge. mehr

Reinhard Banasch folgt auf den geschäftsführenden Gesellschafter Bert Bleicher. - Bild: Hoffmann Group.

10.04.2014 | Nachfolger von Bert Bleicher

Banasch neuer CEO der Hoffmann Group

Reinhard Banasch ist neuer Chief Executive Officer (CEO) der Hoffmann Group. Die Gesellschafter beriefen den 52-jährigen zum Vorsitzenden der Geschäftsführung. mehr

Volkswagen of America stoppt wegen möglicher Probleme mit einer Dichtung den Verkauf von Fahrzeugen. - Bild: kru

09.04.2014 | Probleme mit Dichtung

VW stoppt in USA Verkauf von 25.000 Autos

Volkswagen of America stoppt wegen möglicher Probleme mit einer Dichtung den Verkauf von Fahrzeugen, die mit einem Automatikgetriebe sowie einem 1,8-Liter-EA888-Motor ausgestattet sind. mehr

Der frühere BMW-Chef Bernd Pischetsrieder, Siemens-Chef Joe Kaeser  und der einstige Bosch-Manager Bernd Bohr wurden für fünf Jahre in das Kontrollgremium des Autobauers Daimler gewählt (v.l.n.r.). - Bild: BMW, Siemens, Bosch.

09.04.2014 | Drei neue prominente Kontrolleure

Daimler-Aktionäre stimmen für neue Aufsichtsratsmitglieder

Der Aufsichtsrat des Autobauers Daimler bekommt auf der Kapitalseite drei neue Mitglieder. Dafür stimmten die Aktionäre des DAX-Konzerns am Mittwoch auf der Hauptversammlung. mehr

Suchen