szmtag

11.04.2011 |

Christian Lang übernimmt weltweiten Technologievertrieb bei MAG

Dr. Christian Lang (53) übernimmt bei MAG die Verantwortung für den globalen Technologievertrieb.
Dr. Christian Lang (53) übernimmt bei MAG die Verantwortung für den globalen Technologievertrieb.

Dr. Christian Lang (53) ist ab sofort für den globalen Technologievertrieb beim deutsch-amerikanischen Werkzeugmaschinenhersteller MAG  zuständig.

GÖPPINGEN (sm). Christian Lang verantwortete bisher neben seiner Geschäftsführertätigkeit bei der MAG IAS GmbH den regionalen Technologievertrieb in Europa und Asien. Im globalen Führungsteam des Technologieunternehmens vertritt er nun den Bereich Industrial Equipment – Zerspanlösungen für die Industriegüterbranche. Die bisherigen Aufgaben von  Lang übernimmt Alexander Attenberger.

Lang begann seine Laufbahn 1987 am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München. Nach seiner Promotion und anschließender Tätigkeit für verschiedene namhafte Werkzeugmaschinenhersteller wechselte er 1997 zur Deckel Maho Pfronten GmbH, zunächst als Vertriebsleiter und ab 2004 als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Im Juni 2010 schloss er sich dann MAG als Geschäftsführer Technologievertrieb für Europa und Asien an.

„MAG ist als Komplettanbieter für Zerspanlösungen der Produktivitätspartner für mittelständische Produktionsbetriebe und Zulieferer. Mit unserer einzigartigen Technologiebasis und dem breitesten Produktportfolio am Markt bieten wir in diesem Bereich für praktisch jede Anwendung die richtige Fertigungslösung. Sei es beim Drehen, Fräsen, Wälzfräsen oder in Kombination mit weiteren Technologien. 2011 wird für MAG ein Jahr mit einer Rekordzahl an Innovationen, technologisch wie auf Produktseite. Unter anderem zielen wir mit neuen Produkten im Bereich der 5-Achs- und Komplettbearbeitung auf eine Erweiterung unseres Tätigkeitsfelds ab, beispielsweise im Werkzeug- und Formenbau. “, so Lang.

MAG wurde 2005 durch den Zusammenschluss von Traditionsmarken der deutschen und amerikanischen Werkzeugmaschinenindustrie als ein global operierendes Unternehmen gegründet. Das Unternehmen hat seine operativen Gesellschaften in Deutschland 2010 unter dem Dach der MAG Europe GmbH in einer rechtlichen Einheit, der MAG IAS GmbH mit Sitz in Göppingen, zusammengefasst.

Weitere Aktuelle News

Ralf Laber, Geschäftsführer SMC Pneumatik in Deutschland, gab die Investition in den Standort Egelsbach bekannt. - Bild: SMC

SMC investiert am Standort Egelsbach

SMC Pneumatik will mehrere Millionen Euro am Hauptsitz Egelsbach investieren. Das Augenmerk liegt auf der Beschaffung mehrerer Produktions-, Prototypen- und Spezialmaschinen. mehr

Trumpf hat einen Rekordumsatz erwirtschaftet. -  Bild: Trumpf

Rekordumsatz für Trumpf

Trumpf hat im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 2,584 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das ist der höchste Umsatz in der über 90-jährigen Geschichte des Unternehmens. mehr

Anzeige

Dieter Kress und Jochen Kress blicken auf ein erfolgreiches Jahr für die Mapal Gruppe zurück. Das Unternehmen konnte im Geschäftsjahr 2013 erneut ein deutliches Umsatzwachstum verzeichnen. - Bild: Mapal

Mapal Gruppe schließt 2013 mit Erfolg ab

Der Präzisionswerkzeughersteller Mapal konnte im Geschäftsjahr 2013 erneut ein deutliches Umsatzwachstum verzeichnen. So stieg der konsolidierte Gruppenumsatz von 440 Millionen Euro in 2012 um sieben Prozent auf 470 Millionen Euro in 2013. mehr

Voller Erfolg: Zu den Heller WerkTagen 2014 kamen über 800 Gäste aus 20 Ländern. - Bild: Heller

Heller WerkTage 2014: Ausschließlich am Kunden orientiert

Lösungen mit Präzision und Kompetenz bei der 5-Achsbearbeitung sowie eine ganzheitliche Betrachtung der Prozesskette, dies waren die Themen, die bei den 7. Heller WerkTagen vom 14. bis 16. Mai 2014 im Mittelpunkt standen. mehr



Suchen