szmtag

23.09.2009 |

Politik zieht den Hut vor deutscher Industrie

LANDSBERG. Zeigten die Parteien bei der Bundestagswahl 2005 der Industrie nur die kalte Schulter, haben sie sie nun für ihre Wahlprogramme entdeckt. Im Fokus stehen die Unternehmenssteuerreform sowie das Thema Energie-Effizienz.

HelmadlerIndustrieverbände darauf, eine konkrete Wahlempfehlung abzugeben. Man muss nicht zwischen den Zeilen lesen, um festzustellen, welche Konstellation sich die Industrie für die kommende Legislaturperiode wünscht. Ein konkreter Abgleich (S.6) mit den Wahlprogrammen der Parteien zeigt, dass vor allem die FDP und die Unionsparteien den Forderungen der Verbände am nächsten kommen.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Prof. Reinhart Poprawe (Mitte) wird mit dem Arthur L. Schawlow-Award 2014 geehrt. Peter Bake (LIA-Geschäftsführer, links) und LIA-Präsident Yongfeng Lu (rechts) gratulierten. - Bild: Laser Institute of America

ILT-Chef Poprawe erhält Schawlow Award

Das Laser Institute of America LIA zeichnete Prof. Reinhart Poprawe, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT in Aachen, mit dem Arthur L. Schawlow Award 2014 aus. Die Preisverleihung fand auf dem 33. International Congress on Applications of Lasers & Electro-Optics ICALEO in San Diego statt. mehr

Torsten Ratzmann wechselt spätestens Ende 2015 zu einem Automobilunternehmen. - Bild: Harting

Harting-Vorstand Ratzmann verlässt das Technologieunternehmen

Der Harting-Produktionsvorstand Torsten Ratzmann, der mit seinem Team bei der Fabrik des Jahres 2014 siegte, geht spätestens Ende 2015 zu einem Unternehmen der Automobil- und Konsumgüterindustrie. mehr

Anzeige

 Ab Januar 2015 übernimmt Dr. Uwe Lauber das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Augsburger Technologie-Unternehmens MAN Diesel & Turbo. - Bild: MAN

Lauber wird neuer Chef bei MAN Diesel & Turbo

Der neue Vorstandschef der MAN Diesel & Turbo kommt aus den eigenen Reihen: Ab Januar 2015 übernimmt Dr. Uwe Lauber das Amt des Vorstandsvorsitzenden des Augsburger Technologie-Unternehmens. mehr

Finanzvorstand Joachim Müller verläßt Bilfinger im gegenseitigen Einvernehmen, bleibe aber noch, bis ein Nachfolger gefunden ist. - Bild: Bilfinger

Bilfinger-Finanzchef Müller wirft das Handtuch

Der Dienstleistungskonzern Bilfinger kommt personell nicht zur Ruhe: Der langjährige Finanzvorstand Joachim Müller wird das Mannheimer Unternehmen verlassen. mehr



Anzeige

Suchen