28.11.2011 |

VDMA-Präsident Lindner wird BDI-Vize

VDMA-Präsident Dr. Thomas Lindner ist zum Vizepräsidenten des BDI gewählt worden (Bild: VDMA).

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) hat Dr. Thomas Lindner, VDMA-Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung Groz-Beckert KG, am Montag einstimmig zu neuen BDI-Vizepräsidenten gewählt.

Zugleich ist aus dem Kreis der Vizepräsidenten Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein, ehemaliger VDMA-Präsident und Vorsitzender des Vorstandes der Wittenstein AG, ausgeschieden. Das teilte der VDMA auf seiner Website mit. “Die deutsche Industrie dankt Manfred Wittenstein für eine vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit”, sagte BDI-Präsident Dr.-Ing. Hans-Peter Keitel.

Als Präsidialmitglied wurde Carl Martin Welcker, VDMA-Vize-Präsident und Geschäftsführender Gesellschafter Alfred H. Schütte GmbH & Co KG, einstimmig in das BDI-Präsidium gewählt. “Wir freuen uns, dass wir neben Herrn Lindner mit Herrn Welcker eine weitere, namhafte Unternehmerpersönlichkeiten für das BDI-Präsidium gewinnen konnten”, sagte Keitel.


Anzeige

Anzeige

Suchen