Für den Fraunhofer-Präsident Reimund Neugebauer zählt die nachhaltige, effiziente und umweltfreundliche Nutzung von Energie zu einer der großen globalen Herausforderungen der Zukunft. Bild: Fraunhofer

29.07.2013

Fraunhofer Center for Energy Innovation CEI in USA gegründet

Die Fraunhofer-Familie wird erweitert: Mit Vertragsunterzeichnung am 25. Juli wird das Fraunhofer Center for Energy Innovation CEI an der Universität von Connecticut UConn, USA, gegründet. Ziel des neuen Centers sei es, zukunftsweisende Technologien für Energiespeicherung, -management, und -verteilung, Wasserkraftnutzung sowie Brennstoffzellenentwicklung durch Auftragsforschung weiter voranzutreiben.mehr

Das VDE-Positionsapier 'The Importance of ICT in Horizon 2020' zeigt die der IKT-Sektoren mit besonders großem Förderbedarf. (Bild: VDE)

24.07.2013

VDE warnt vor Kürzungen des EU-Forschungsbudgets im IKT-Sektor

Laut der neuen VDE-Studie droht Europa im globalen Innovationswettlauf Boden zu verlieren.mehr

Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Dr. Ulrich Link, Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, überreichen EWM-Geschäftsführer Michael Szczesny (rechts im Bild) die Bewilligung für eine Forschungsförderung. Bild: EWM Hightec Welding

19.07.2013

EWM erhält Forschungsförderung InnoTop für neuartiges Magnesium-Fügeverfahren

Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke überreichte bei ihrem Besuch bei EWM Hightec Welding gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), die Bewilligung für eine großzügige Forschungsförderung.mehr

Anzeige

Satellit von Astrium: Den größten Anteil an der Forschungs- und Entwicklungsförderung des Bundes erhält die Luft- und Raumfahrt (Bild: Astrium).

12.07.2013

Forschungsförderung: Industrie bleibt fit für F&E

Damit die Industrie ihren technischen Vorsprung halten kann, setzt sie auf Forschung und Entwicklung. Aber wird sie dabei von der Regierung auch ausreichend unterstützt?mehr

In dem vom BMBF geförderten Projekt ISABEL entsteht derzeit ein mobiler Serviceroboter für die Materiallogistik. Bild: Kuka Laboratories

08.07.2013

Forschungsprojekt ISABEL macht Robotik mobil

Infineon Technologies, Kuka Laboratories, das Fraunhofer IFF und das Forschungszentrum Informatik an der Universität Karlsruhe (FZI) beschäftigen sich gemeinsam mit dem Forschungsprojekt ISABEL. Der Name ist Programm, denn das Projekt steht für ‘Innovative Serviceroboter mit Autonomie und intuitiver Bedienung für effiziente Handhabung und Logistik’.mehr

Die ITA-Preisträger mit ihrem Professor bei der Preisverleihung: Lars Appel (fünfter von rechts), Dr. Heiko Schenuit (dritter von rechts) und Prof. Thomas Gries (erster von rechts). Bild: ITA

26.06.2013

VDMA-Auszeichnung: Junge Wissenschaftler des Instituts für Textiltechnik ganz vorne

Zwei der Preisträger des durch den VDMA vergebenen Preis der Walter-Reiners-Stiftung kommen aus dem Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen.mehr

Dr. Björn Lange wurde für seine ausgezeichnete Doktorarbeit mit der Otto-Hahn-Medaille geehrt. Bild: MPIE

25.06.2013

Eisenforscher erhält Otto-Hahn-Medaille

Dr. Björn Lange, Nachwuchswissenschaftler am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) in Düsseldorf, erhielt für seine ausgezeichnete Doktorarbeit die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft.mehr

China will bis 2020 jährlich über 2 Mio Patente anmelden. Schon jetzt entwickelt sich die Zahl der chinesischen Patentanmeldungen spektakulär (Bild: Pixbox - Fotolia).

30.04.2013

Patente: Chinesen drehen Spieß um

Jahrelang forderten die Deutschen besseren Patentschutz in China. Nun zeigt sich die Kehrseite der Medaille: Chinesischer Staat und Unternehmen haben die Bedeutung von Patenten erkannt. Die Folgen: eine wahre Anmeldeflut in Europa und China.mehr

Das chinesische Unternehmen Huawei, dessen Entwicklungszentrum in München sitzt, schaffte es auf Platz 17 (Bild: Huawei).

30.04.2013

China feiert Patent-Anmelderekorde

Die Zahl der Patentanmeldungen beim Europäischen Patentamt EPA erreichte im Jahr 2012 neue Rekordwerte und übertrifft damit sogar das Spitzenjahr 2008. Als starker Wachstumsmoter erweist sich dabei Asien.mehr

Karbonbauteile lassen sich in verschiedenen Formen herstellen (Bild: Benteler).

15.04.2013

Carbonwerkstoffe werden fabriktauglich

Karbon gibt es seit 1955. Bislang wird das Material vor allem in der Luftfahrt, der Formel 1 oder teuren Sportwagen eingesetzt. Wissenschaft und Industrie arbeiten daran, den Werkstoff für die Großserie fit zu machen.mehr

Suchen