szmtag

24.09.2010 |

Schlechte Woche: Zwölf Sieger, achtzehn Verlierer

Der Wert der Aktie von König & Bauer ging um 5,5 % zurück (Bild: König & Bauer).
Der Wert der Aktie von König & Bauer ging um 5,5 % zurück (Bild: König & Bauer).
Während DAX (+0,5 %), MDAX (+0,4 %)  und TecDAX (+0,8 %) jeweils leichte Zuwächse verbuchten, war der Maschinenbau-Aktien-indeX um 0,3 % rückläufig.

 

 

Die Entwicklung des Maschinenbau-Aktien-Index von Produktion und LBBW in den vergangenen drei Monaten (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

Die Entwicklung des Maschinenbau-Aktien-Index von Produktion und LBBW in den vergangenen drei Monaten (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

 

 

Die Entwicklung des Maschinenbau-Aktien-Index versus DAX im vergangenen Jahr (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

Die Entwicklung des Maschinenbau-Aktien-Index versus DAX im vergangenen Jahr (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

 

Von Alexandra Hauser

LANDSBERG (gk). Der Maschinenbau-Aktien-indeX von Produktion und LBBW konnte auch in der vorvergangenen Woche nicht mit dem breiten Markt mithalten. Während DAX (+0,5 %), MDAX (+0,4 %)  und TecDAX (+0,8 %) jeweils leichte Zuwächse verbuchten, war der Maschinenbau-Aktien-indeX um 0,3 % rückläufig. Den 12 Gewinnern standen 18 Verlierer gegenüber. Auf der Gewinnerseite waren die Aktien von Aixtron (+3,9 %), Demag Cranes (+4 %) sowie Rational (+3,7 %) führend. Hier lagen keine kurstreibenden Nachrichten vor, so dass der Anstieg eher auf technische Faktoren zurückzuführen ist. Auf der Verliererseite fiel die schwache Kursentwicklung von Jenoptik (-8,1 %) König&Bauer (-5,5 %) und Nordex (-4,1 %) auf. Auch hier lagen in einem allgemein richtungslosen Handel keine unternehmensspezifischen Nachrichten vor, die ursächlich für die schwache Performance gewesen sein könnten. Lediglich die Aktie von Nordex dürfte von negativen Nachrichten zu dem Wettbewerber Gamesa beeinflusst worden sein.

Die Werte des Maschinenbau-Aktien-indeX vom 16.9.2010 (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

Die Werte des Maschinenbau-Aktien-indeX vom 16.9.2010 (Quelle: Produktion, LBBW, Datastream).

Alle Bilder zum Artikel: 

Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie Bildergalerie

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Gefragt waren in der Berichtswoche eher defensive Industriewerte, wie beispielsweise von Jungheinrich. - Bild: Jungheinrich

Maschinenbau-Aktien-indeX: Defensive Werte gefragt

Gewinnmitnahmen bremsten den DAX (-1,8  Prozent) und den Maschinenbau-Aktien-indeX von Produktion und LBBW (-1,5  Prozent). mehr

Anleger zeigten sich erleichtert, dass die Förderung der Erneuerbaren Energien nicht so stark sank. Davon profitiert Nordex. - Bild: Nordex

Maschinenbau-Aktien-indeX: Kräftige Erholung um 3,5 Prozent

Nachdem bereits die DAX-Unternehmen von der abnehmenden Risikoversion profitierten, folgte nunmehr die Aufholjagd der weniger liquiden Aktien mit vermeintlichem Nachholbedarf. mehr

Anzeige

Die Anleger honorieren die Ergebnisse von Krones. - Bild: Krones

Maschinenbau-Aktien-indeX: Krones und Rational überzeugen

Der Maschinenbau-Aktien-indeX erholte sich in der Berichtswoche: Er legte um 3,1 Prozent zu. mehr

Die Unsicherheit über die Lage auf der Krim belastet die Aktienmärkte. - Bild: kru

Maschinenbau-Aktien-indeX: Krimkrise belastet die Märkte

Da sich die Anleger auch um die konjunkturelle Entwicklung in China sorgen, fiel der Maschinenbau-Aktien-indeX in vergangenen Woche um 4,4 Prozent. mehr



Suchen