szmtag

 Effizienz-Navi

Preis 
Energie
Handhabung
Lebensdauer 
Material
Service 
Zeit

14.11.2011 |

Stahllogistik: Disposition und Abwicklung als Dienstleistung

Zum Transport werden die Sägeabschnitte auf Paletten gestapelt.  Diese können bis zu 1 t wiegen. (Bild: B. Hergarten Stahlspedition GmbH)
Zum Transport werden die Sägeabschnitte auf Paletten gestapelt. Diese können bis zu 1 t wiegen. (Bild: B. Hergarten Stahlspedition GmbH)

Eine kleinere Fahrzeugflotte bei gleichbleibender Liefertreue sowie aufwandsbezogener Kostenflexibilisierung hat Günther + Schramm durch die Übergabe von Leistungen an die Stahlspedition B. Hergarten erreicht.

Neuss (rm). Der auf Stahllogistik spezialisierte Dienstleister übernimmt am Standort Mannheim die gesamte Abwicklung der Logistik inklusive der Disposition, die ein Mitarbeiter von Hergarten bei Günther + Schramm verantwortet. Das Unternehmen ist in den Bereichen Beschaffung, Lagerung und Anarbeitung von Stahl, NE-Metallen und Aluminium tätig. Die Kunden werden mit Sägeabschnitten in diversen Speziallängen, Stabstahl von 1,5 oder 2 m für Achsen oder Hydraulikwellen, Aluminium und Kunststoffen in Individualabmessungen beliefert.

In einem Radius von 300 km werden im Durchschnitt 130–180 Tonnen Werkstoffe pro Tag ausgeliefert. Zum Transport lagert man die Materialien in Gitterboxen oder auf Holzpaletten, die beladen zum Teil bis zu 1 t wiegen. Da Günther + Schramm vor der Zusammenarbeit mit Hergarten LKW mit niedrigen Aufliegern verwendete, war ein Aufeinanderstapeln der Paletten auf der Ladefläche nicht möglich. Infolgedessen konnte der Frachtraum in der Höhe nicht optimal genutzt werden.

Bei geringerem Transportgutaufkommen waren die LKW teilweise nicht ausgelastet. Hingegen musste das Unternehmen bei Auftragsspitzen trotz eigener Ressourcen zusätzlichen Laderaum auf dem freien Markt einkaufen. Insgesamt benötigte man zehn LKW mit bis zu 15 Fahrern.

Immer mehr Just-in-time-Projekte erforderten eine hohe Liefertreue und Flexibilität im Transport. Eine Auslagerung der Logistik war deshalb eine Lösung, um den steigenden Terminanforderungen zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht zu werden. Durch die erbrachten Anarbeitungsleistungen sind die Materialien zudem in Größe und Gewicht sehr unterschiedlich.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Die induktiven Sensoren der Standard-Class-Baureihen werden alternativ mit Metallgewinde (AI010-AI013), in kubischer Bauform (AI006-AI009) sowie in kompakter kubischer Bauform (AI014 und AI015) angeboten. - Bild: Autosen

Autosen mit neuer Produktlinie ‘Standard Class’

Nach der erfolgreichen Markteinführung optischer und induktiver High-Resistance-Sensoren erweitert der Sensorik-Spezialist autosen sein Online-Sortiment um eine zweite Produktlinie mit induktiven Sensoren für alle Standard-Applikationen. mehr

Mit dem 4-Achsen-Bearbeitungszentrum ist eine 180°-Umschlagbearbeitung möglich, bei der zwei Passbohrungen innerhalb von 0,05 mm bzw. 0,035 mm zueinander stimmen müssen. (Bild: Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH)

Bearbeitungszentrum: Prozessfähiges Konzept für höchste Präzision

Wegen der erzielbaren hohen Fertigungsgenauigkeiten, der möglichen Umschlagbearbeitung und Genauigkeit Cm/Cmk = 1,67 hat sich MDS Abele für zwei 4-Achsen-Bearbeitungszentren von Heller entschieden. mehr

Das 6-Backen-Pendelausgleichsfutter Rota NCS bewirkt eine stabile Spannung, eine hohe Rundheit und zugleich eine hohe Planparallelität. - Bild: Schunk

Drehfutter: Prozessstabil zu Rundheit und Planparallelität

Zur Fertigung von Kupplungsgehäusen, -flanschen und -glocken für Fendt-Traktoren nutzt AGCO ein hermetisch abgedichtetes Präzisionsdrehfutter der Schunk GmbH. mehr

Für seine neue Werkzeugschleiferei hat Haimer in eine zentrale KSS-Reinigung von Knoll Maschinenbau investiert, die als Kernelement den Feinstfilter MicroPur enthält. - Bild: Knoll Maschinenbau

Schleifölreinigung: Weil es ganz sauber sein muss

Um den Kühlschmierstoff für ihre neue Werkzeugschleiferei besonders hochwertig aufbereiten zu können, hat sich Haimer für eine Zentralanlage von Knoll Maschinenbau mit rückspülbaren Feinstfiltern entschieden. mehr



Suchen