szmtag

 Effizienz-Navi

Preis 
Energie
Handhabung
Lebensdauer 
Material
Service 
Zeit

14.11.2011 |

Stahllogistik: Disposition und Abwicklung als Dienstleistung

Zum Transport werden die Sägeabschnitte auf Paletten gestapelt.  Diese können bis zu 1 t wiegen. (Bild: B. Hergarten Stahlspedition GmbH)
Zum Transport werden die Sägeabschnitte auf Paletten gestapelt. Diese können bis zu 1 t wiegen. (Bild: B. Hergarten Stahlspedition GmbH)

Eine kleinere Fahrzeugflotte bei gleichbleibender Liefertreue sowie aufwandsbezogener Kostenflexibilisierung hat Günther + Schramm durch die Übergabe von Leistungen an die Stahlspedition B. Hergarten erreicht.

Neuss (rm). Der auf Stahllogistik spezialisierte Dienstleister übernimmt am Standort Mannheim die gesamte Abwicklung der Logistik inklusive der Disposition, die ein Mitarbeiter von Hergarten bei Günther + Schramm verantwortet. Das Unternehmen ist in den Bereichen Beschaffung, Lagerung und Anarbeitung von Stahl, NE-Metallen und Aluminium tätig. Die Kunden werden mit Sägeabschnitten in diversen Speziallängen, Stabstahl von 1,5 oder 2 m für Achsen oder Hydraulikwellen, Aluminium und Kunststoffen in Individualabmessungen beliefert.

In einem Radius von 300 km werden im Durchschnitt 130–180 Tonnen Werkstoffe pro Tag ausgeliefert. Zum Transport lagert man die Materialien in Gitterboxen oder auf Holzpaletten, die beladen zum Teil bis zu 1 t wiegen. Da Günther + Schramm vor der Zusammenarbeit mit Hergarten LKW mit niedrigen Aufliegern verwendete, war ein Aufeinanderstapeln der Paletten auf der Ladefläche nicht möglich. Infolgedessen konnte der Frachtraum in der Höhe nicht optimal genutzt werden.

Bei geringerem Transportgutaufkommen waren die LKW teilweise nicht ausgelastet. Hingegen musste das Unternehmen bei Auftragsspitzen trotz eigener Ressourcen zusätzlichen Laderaum auf dem freien Markt einkaufen. Insgesamt benötigte man zehn LKW mit bis zu 15 Fahrern.

Immer mehr Just-in-time-Projekte erforderten eine hohe Liefertreue und Flexibilität im Transport. Eine Auslagerung der Logistik war deshalb eine Lösung, um den steigenden Terminanforderungen zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht zu werden. Durch die erbrachten Anarbeitungsleistungen sind die Materialien zudem in Größe und Gewicht sehr unterschiedlich.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Bluhm Systeme entwickelt und fertigt Codier- und Etikettierlösungen, abgestimmt auf die jeweiligen Kennzeichnungs- und Kundenanforderungen. So auch für den Pflegemittelhersteller Beromin. - Bild: Bluhm Systeme

Bluhm löst Flaschen-Etikettierung bei Beromin

Bis zu 40.000 Produkte pro Schicht werden beim Pflegemittelhersteller Beromin etikettiert. Individuell nach Kunde und Sorte. Die Etikettieranlagen wie auch die für die Direktbeschriftung der Flaschen eingesetzten Linx Tintenstrahldrucker sind von Bluhm Systeme. mehr

Ergonomische Lösungen für mehr Effizienz rund um das ergonomische Arbeitsplatzsystem: item Industrietechnik GmbH präsentiert sich auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung MOTEK in Stuttgart. - Bild: item

Ergonomische Lösungen für mehr Effizienz rund um das ergonomische Arbeitsplatzsystem

Die item Industrietechnik GmbH präsentiert sich vom 6. bis 9. Oktober 2014 mit wegweisenden Neuheiten auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung MOTEK in Stuttgart auf dem Stand 1415 in Halle 1! mehr

Anzeige

Die Fertigbearbeitung mit einem Durchmesser zwischen drei und 208 mm mit einem Werkzeug und einfaches Handling mit Hilfe der Digitalanzeige sind nur zwei Highlights des DigiBore Feindrehwerkzeugs. - Bild: Hahn+Kolb

Immer einen Schnitt voraus

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb beweist ein Bewusstsein für Trends der Werkzeugbranche: Ganz im Sinne der Effizienzsteigerung ist erstmals das innovative ATORN Fräsprogramm für das Bearbeiten von Edelstahl und Sonderlegierungen zu sehen. mehr

Matsuura Horizontal-Bearbeitungszentrum H.Plus-300. - Bild: Matsuura

Auftritt mit dreifacher Hochleistungstechnologie

Der japanische Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren, Matsuura, präsentiert sich mit drei seiner Hochleistungs- Bearbeitungszentren auf der diesjährigen AMB. mehr



Suchen