szmtag

Firmen

  • Basler AG
    An der Strusbek 60-62
     22926 Ahrensburg

14.07.2010 |

Basler verdoppelt Kapazitäten in der Kameraproduktion

Bildverarbeitungsspezialist Basler Vision Technologies erweitert die Kameraproduktion und verdoppelt die Kapazitäten in der Bestückung durch die Anschaffung einer zusätzlichen Bestückungsmaschine der neuesten Generation.

AHRENSBURG (sp). Jan Lemke, Produktionsleiter bei Basler erläutert: „Basler hat in den letzten Jahren kontinuierlich in die Produktion investiert und ist durch ständige Verbesserungen Vorreiter in Kosteneffizienz, Qualität und Flexibilität geworden. Mit der neuen Anlage richten wir uns erneut an aktuellen Markt- und Kundenbedürfnissen aus und sind optimal gerüstet für die Zukunft.“

Basler profitiert vom Wirtschaftswachstum und Investitionsaufschwung und verzeichnet seit Anfang des Jahres stark steigende Auftragseingänge, insbesondere im Segment der GigE Kameras, die im Vergleich zu Analogkameras und Digitalkameras mit anderen Schnittstellen derzeit das prozentual größte Wachstum verzeichnen. Mit den zusätzlichen Produktionskapazitäten ist Basler bestens vorbereitet auf steigende Stückzahlen und den Ausbau seiner Marktführerschaft im GigE Segment.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Wolfgang Eder:

Voestalpine stellt Standort Österreich in Frage

Der österreichische Stahlhersteller Voestalpine denkt darüber nach, in der Zukunft Kapazitäten aus seiner Heimat abzuziehen und anderswo anzusiedeln. mehr

Die beiden Automobilhersteller Avtotor und BMW erweitern ihre Produktion im russischen Kaliningrad. - Bild: BMW Group

Avtotor und BMW erweitern Produktion in Kaliningrad

Der russische Fahrzeughersteller Avtotor und BMW haben vereinbart, ihre Produktion in der Region Kaliningrad auszubauen, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf den Präsidenten der Avtotor Holding, Walerij Draganow. mehr

Norbert Reithofer:

Interesse an BMW-Elektroautos übersteigt Fertigungskapazität

Einem Medienbericht zufolge übersteigt die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen des Münchener Premiumautobauers BMW die Produktionskapazitäten des Unternehmens. mehr

Die Mittel sollen das weitere Wachstum absichern und bestehende kurzfristige Bankverbindlichkeiten ersetzen. - Bild: PWO

Progress-Werk refinanziert sich über Schuldscheindarlehen

Die Progress-Werk Oberkirchen AG (PWO) hat ein Schuldscheindarlehen über 60 Millionen Euro erfolgreich begeben. mehr



Suchen