szmtag

29.11.2010 |

Beckhoff produziert künftig Motoren

Hans Beckmann freut sich über rosige Zukunftsaussichten in Asien. Bild: Beckhoff Automation
Hans Beckmann freut sich über rosige Zukunftsaussichten in Asien. Bild: Beckhoff Automation

Hans Beckhoff, Managing Director Beckhoff Automation, gab auf der diesjährigen SPS/IPC/DRIVES bekannt, durch eine Beteiligung an der Fertig Motors künftig in das Geschäft mit Servomotoren einzusteigen.

NÜRNBERG (sp). Mit den Worten: „Ich bin stolz Ihnen mit Erwin Fertig ein neues Mitglied unseres Unternehmens präsentieren zu können“, eröffnete Beckhoff den Pressevertretern auf der SPS/IPC/DRIVES seine 90-prozentige Beteiligung an der Fertig Motors GmbH. Beckhoff Automation investiert damit in die Entwicklung und Produktion eigener Antriebstechnik.

Wachstum des Geschäftsbereich Motion wird angestrebt

Der Geschäftsbereich Motion wird mit neuen Produktlinien in den Bereichen Servoverstärker, Servoklemmen und Servomotoren strategisch weiter ausgebaut. Aktuell werden die Fertigungskapazitäten für die Antriebstechnik erweitert. Angestrebt wird ein Wachstum des Geschäftsbereiches Motion mittelfristig auf 25 % des Gesamtumsatzes – in Stückzahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Produktion von 50 000 Motoren ab 2015.

Die Fertig Motors GmbH wurde im März 2010 als Joint Venture von Beckhoff und Erwin Fertig gegründet. Das Team um Geschäftsführer und Elau-Gründer Erwin Fertig besteht derzeit aus 15 erfahrenen Antriebstechnik-Entwicklern. Die Produktion befindet sich im Aufbau und wird Ende 2011 die Serienfertigung aufnehmen.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Wolfgang Eder:

Voestalpine stellt Standort Österreich in Frage

Der österreichische Stahlhersteller Voestalpine denkt darüber nach, in der Zukunft Kapazitäten aus seiner Heimat abzuziehen und anderswo anzusiedeln. mehr

Die beiden Automobilhersteller Avtotor und BMW erweitern ihre Produktion im russischen Kaliningrad. - Bild: BMW Group

Avtotor und BMW erweitern Produktion in Kaliningrad

Der russische Fahrzeughersteller Avtotor und BMW haben vereinbart, ihre Produktion in der Region Kaliningrad auszubauen, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf den Präsidenten der Avtotor Holding, Walerij Draganow. mehr

Norbert Reithofer:

Interesse an BMW-Elektroautos übersteigt Fertigungskapazität

Einem Medienbericht zufolge übersteigt die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen des Münchener Premiumautobauers BMW die Produktionskapazitäten des Unternehmens. mehr

Die Mittel sollen das weitere Wachstum absichern und bestehende kurzfristige Bankverbindlichkeiten ersetzen. - Bild: PWO

Progress-Werk refinanziert sich über Schuldscheindarlehen

Die Progress-Werk Oberkirchen AG (PWO) hat ein Schuldscheindarlehen über 60 Millionen Euro erfolgreich begeben. mehr



Suchen