szmtag

29.11.2010 |

Beckhoff produziert künftig Motoren

Hans Beckmann freut sich über rosige Zukunftsaussichten in Asien. Bild: Beckhoff Automation
Hans Beckmann freut sich über rosige Zukunftsaussichten in Asien. Bild: Beckhoff Automation

Hans Beckhoff, Managing Director Beckhoff Automation, gab auf der diesjährigen SPS/IPC/DRIVES bekannt, durch eine Beteiligung an der Fertig Motors künftig in das Geschäft mit Servomotoren einzusteigen.

NÜRNBERG (sp). Mit den Worten: „Ich bin stolz Ihnen mit Erwin Fertig ein neues Mitglied unseres Unternehmens präsentieren zu können“, eröffnete Beckhoff den Pressevertretern auf der SPS/IPC/DRIVES seine 90-prozentige Beteiligung an der Fertig Motors GmbH. Beckhoff Automation investiert damit in die Entwicklung und Produktion eigener Antriebstechnik.

Wachstum des Geschäftsbereich Motion wird angestrebt

Der Geschäftsbereich Motion wird mit neuen Produktlinien in den Bereichen Servoverstärker, Servoklemmen und Servomotoren strategisch weiter ausgebaut. Aktuell werden die Fertigungskapazitäten für die Antriebstechnik erweitert. Angestrebt wird ein Wachstum des Geschäftsbereiches Motion mittelfristig auf 25 % des Gesamtumsatzes – in Stückzahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Produktion von 50 000 Motoren ab 2015.

Die Fertig Motors GmbH wurde im März 2010 als Joint Venture von Beckhoff und Erwin Fertig gegründet. Das Team um Geschäftsführer und Elau-Gründer Erwin Fertig besteht derzeit aus 15 erfahrenen Antriebstechnik-Entwicklern. Die Produktion befindet sich im Aufbau und wird Ende 2011 die Serienfertigung aufnehmen.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Bereinigt um die Sonderposten konnte der US-Flugzeugbauer Boeing erneut zulegen und die Erwartungen der Analysten übertreffen. - Bild: Boeing

Boeing startet besser als erwartet ins neue Jahr

Die Nachfrage nach Verkehrsflugzeugen von Boeing war zwar auch im ersten Quartal hoch. Der US-Flugzeugbauer verdiente allerdings wegen hoher Kosten infolge einer Umstellung bei den Mitarbeiterpensionen weniger als vor einem Jahr. mehr

Nach Angaben von RWE soll auf einem stillgelegten Flughafen eines der größten britischen Freiland-Sonnenkraftwerke mit einer installierten Leistung von 37 Megawatt (MWp) entstehen. - Bild: digitalstock / Fotolia

RWE startet Photovoltaik-Projekt in Großbritannien

Das zur RWE gehörende Energiehandelshaus RWE Supply & Trading bringt ein Photovoltaik-Projekt in Großbritannien auf den Weg. mehr

Anzeige

Der japanische Autobauer Toyota bleibt auch im ersten Quartal 2014 Branchenprimus und überflügelt seine Konkurrenten GM und VW beim Absatz erneut. - Bild: Toyota

Toyota bleibt weiter vor General Motors und Volkswagen

Auch im ersten Quartal 2014 kommt der größte Automobilhersteller aus Japan. Toyota verweist wieder einmal seine härtesten Konkurrenten auf die Plätze. mehr

Der schwedische Pensionsfonds Alecta hat das Übernahmeangebot von Volkswagen für dessen Lkw-Tochter Scania abgelehnt. - Bild: Scania

Pensionsfonds Alecta zeigt VW bei Scania die kalte Schulter

Der schwedische Pensionsfonds Alecta zeigt Volkswagen bei seiner Scania-Offerte auch die kalte Schulter und lehnt das Angebot ab. mehr



Suchen