15.12.2011 |

Carl Zeiss: Erstmals über 4 Mrd Euro Umsatz

Die Umsatzmarke von 4 Mrd Euro wurde geknackt, Zeiss beteiligt deshalb seine Mitarbeiter mit einer Prämie an dem Erfolg (Bild Zeiss).

Carl Zeiss hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals über 4 Mrd Euro Umsatz erzielt.

STUTTGART (hi). Carl Zeiss schloss das Geschäftsjahr 2010/11 (Bilanzstichtag: 30. September 2011) mit deutlich gestiegenem Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr ab: Der Umsatz lag mit 4,237 Mrd Euro erstmals über der Vier-Milliarden-Marke (Vorjahr: 2,981 Mrd).

Das Ergebnis (EBIT) erreichte 607 Mio Euro (Vorjahr: 423 Mio). Die positive Entwicklung des Geschäfts, unterstützt von einer günstigen Konjunkturentwicklung zu Beginn des zurückliegenden Geschäftsjahrs, wurde getragen von einem kräftigen organischen Umsatzwachstum (10% gegenüber dem Vorjahr) besonders in Asien und Amerika, in der industriellen Messtechnik und in den Halbleiter- und Medizintechnikbereichen sowie von der Vollkonsolidierung des Unternehmensbereichs Augenoptik. „Wir haben bei fast allen Kennzahlen neue Bestwerte erzielt“, sagte Dr. Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender von Carl Zeiss. „Carl Zeiss hat seinen profitablen und nachhaltigen Kurs fortgesetzt und seine Position als technologisch führender, internationaler Konzern weiter gefestigt.“


Anzeige

Suchen