szmtag

30.01.2012 |

Chinesen kaufen Betonpumpenbauer Putzmeister

Der Betonpumpenhersteller Putzmeister aus dem baden-württembergischen Aichtal hat mehr als 3.000 Mitarbeiter und gehört nun dem chinesischen Marktführer Sany (Bild: Putzmeister).
Der Betonpumpenhersteller Putzmeister aus dem baden-württembergischen Aichtal hat mehr als 3.000 Mitarbeiter und gehört nun dem chinesischen Marktführer Sany (Bild: Putzmeister).

Der deutsche Betonpumpen-Hersteller Putzmeister gehört künftig dem chinesischen Marktführer der Branche, der Sany Heavy Industry Co. Der Mittelständler ist dem Vernehmen nach der bisher größte Kauf eines chinesischen Unternehmens in Deutschland.

AICHTAL (Dow Jones/ks)–Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Einer informierten Person zufolge zahlt Sany einen mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Betrag. Die Putzmeister Holding GmbH zählt sich mit einem Jahresumsatz von 570 Millionen Euro im vergangenen Jahr zu den führenden Anbietern für Betonpumpen in den meisten Märkten außerhalb Chinas. Sany dagegen sei in China Marktführer für Betonpumpen, so Putzmeister. Aus dem Deal, der den ersten Zusammenschluss eines deutschen Mittelständlers mit einem chinesischen Partner markiere, gehe somit ein globaler Marktführer für Betonpumpen hervor.

Putzmeister verspricht sich von Sanys Finanzkraft sichere Wachstumsperspektiven und einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. An dem Kauf ist die Private-Equity-Gesellschaft Citic PE Advisors aus Hongkong als Minderheitseigentümer beteiligt.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Die Regularien für die Zulassung von Maschinen sind in den USA und Europa absolut unterschiedlich. Bei TTIP soll eine Lösung gefunden werden. - Bild: DMG Mori Seiki

USA-EU-Freihandelsabkommen: So wird TTIP zum Erfolg

USA und EU müssen sich vor allem bei den unterschiedlichen Zulassungsverfahren für Maschinen näher kommen, wollen sie bei TTIP eine für den Maschinenbau gewinnbringende Einigung erzielen. mehr

Norman Memminger, Hirooki Fujiwara, Matthias Fischer und Hans van Leeuwen (v.l.n.r.) bei der Vorpressekonferenz zur CeMAT in Hannover. - Bild: TMHE

Toyota Material Handling: Europas Markt fest im Visier

Toyota Material Handling (TMHE) erklärt, dass auf der CeMAT 50  Prozent der dort vorzustellenden Produkte neu sein werden. Ein hoher Wert, denn TMHE beabsichtigt, Marktführer in Europa zu werden. mehr

Anzeige

Koschnick neuer Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Automation

Gunther Koschnick wurde zum Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Automation berufen. Er folgt damit Dr. Reinhard Hüppe, der sich nach zehn Jahren in dieser Funktion in den Ruhestand verabschiedet hat. mehr

Karl Tragl:

Bosch Rexroth verzeichnet Umsatzrückgang in 2013

Der Umsatz von Bosch Rexroth ist im Jahr 2013 auf 5,7 Milliarden Euro gesunken, 2012 lag er bei 6,5 Miliarden Euro. Die Stagnation in Europa sei die Hauptursache des Umsatzrückgangs. mehr



Suchen