szmtag

04.04.2012 |

Daimler-Preis für GMF Umformtechnik GmbH

Die GMF Umformtechnik GmbH hat den Daimler Lieferantenpreis 2011 für herausragende Leistungen erhalten.

BIELEFELD (hi). Der Automobilzulieferer wurde in der Kategorie Chassis von „Daimler Trucks and Buses“ ausgezeichnet. Dr. Burkhard Egelkamp, Vorsitzender der Geschäftsführung, nahm den Preis auf dem Daimler Key Supplier Meeting 2012 im Mercedes-Benz Center in Stuttgart entgegen. Er sieht die Auszeichnung als einen gemeinschaftlichen Verdienst des gesamten Unternehmens: „Dieser begehrte Preis zeichnet die Leistungsfähigkeit unserer Werke Brackwede und Ludwigsfelde aus. Mein Dank gilt natürlich unserem Kunden, aber auch im besonderen Maße unseren hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die gerade im vergangenen Jahr besondere Schwierigkeiten zu meistern hatten.“

Mit der Vergabe des Preises zeichnet Daimler seine besten Lieferanten für überdurchschnittliche Leistungen in den Bereichen Qualität, Kosten, Logistik, Technologie und Innovation aus. Des Weiteren fließen Aspekte wie Fairness, Zuverlässigkeit und Vertrauen in die Wertung mit ein. Neben der GMF Umformtechnik GmbH wurden zwölf weitere Lieferanten in unterschiedlichen Kategorien von Daimler mit dem Lieferantenpreis 2011 ausgezeichnet. Die Veranstaltung wurde von rund 200 Daimler-Managern und circa 450 Vertretern der wichtigen „Schlüssel-Lieferanten“ besucht.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Dieter Zetsche:

Daimler kann ordentlichen Gewinn einfahren

Der schwäbische Premiumautobauer Daimler hat im dritten Quartal beim Ertrag weiter deutlich zugelegt. In den Monaten Juli bis September steigerten die Stuttgarter den operativen Gewinn aus dem laufenden Geschäft um mehr als 20 Prozent. mehr

Mit seinem Model S hat Tesla großen Erfolg in der Premium-Klasse. Nun wollen die deutschen Premiumautobauer dagegenhalten. Allerdings ist frühestens erst ab 2018 mit einem Konkurrenzfahrzeug zu rechnen. - Bild: Tesla

Deutsche Premiumautobauer wollen Tesla angreifen

Dem US-Elektroautobauer Tesla droht Konkurrenz aus Deutschland: Mercedes-Benz und die VW-Töchter Audi und Porsche arbeiten einem Medienbericht zufolge an Elektrofahrzeugen im oberen Preissegment. mehr

Anzeige

Der schwedische Lastwagenbauer Scania hat im dritten Quartal in fast allen Märkten einen starken Auftragsrückgang hinnehmen müssen. - Bild: Scania

Scania steigert Umsatz und kämpft mit Auftragsrückgang

Der Nutzfahrzeughersteller Scania hat im dritten Quartal von einem stärkeren Servicegeschäft und positiven Währungseffekten profitiert. Obwohl die VW-Tochter weniger Fahrzeuge auslieferte, steigerte sie Umsatz und operativen Gewinn. mehr

Daimler hat seine Beteiligung am amerikanischen Elektroauto-Hersteller Tesla verkauft. Die Zusammenarbeit mit Tesla sei von diesem Schritt aber nicht betroffen und bestehe weiter. - Bild: Daimler

Daimler macht Kasse bei Tesla

Der Premiumautobauer Daimler hat seinen Anteil am Elektroautohersteller Tesla für rund 780 Millionen US-Dollar verkauft. Die Zusammenarbeit bei den laufenden Projekten bleibt laut den Stuttgartern davon jedoch unberührt. mehr



Anzeige

Suchen