szmtag

26.03.2012 |

GM und Peugeot wollen vier neue Modelle entwickeln

GM-Hauptquartier in Detroit, Michigan: Peugeots Logistik-Tochter Gefco wird zu einem Hauptlieferanten von GM in Europa (Bild: General Motors).
GM-Hauptquartier in Detroit, Michigan: Peugeots Logistik-Tochter Gefco wird zu einem Hauptlieferanten von GM in Europa (Bild: General Motors).

Bis Oktober wollen General Motors (GM) und Peugeot vier gemeinsame Entwicklungsprojekte auf den Weg bringen, wie die französische Wirtschaftszeitung Les Echos mit Verweis auf eine Absichtserklärung beider Konzerne berichtet.

PARIS (Dow Jones/ks)–Laut Bericht könnten die Unternehmen einen auf Schwellenländer – höchstwahrscheinlich Lateinamerika – ausgerichteten gemeinsamen Kleinwagen auf den Markt bringen. Darüber hinaus stehen ein Kleinwagen mit geringem Kohlendioxidausstoß, ein Mittelklassewagen und eine Limousine auf dem Programm, wie die Zeitung weiter berichtet.

Auch die Zusammenarbeit beider Konzerne im Einkauf macht dem Zeitungsbericht zufolge Fortschritte. Ab April beliefert die Logistik-Tochter der Franzosen Gefco auch die GM-Töchter in Europa. Die Peugeot-Tochter wird so zu einem neuen Hauplieferant der Amerikaner in Europa.

Weder GM noch Peugeot waren kurzfristig für einen Kommentar zu erreichen.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Die beiden Automobilhersteller Avtotor und BMW erweitern ihre Produktion im russischen Kaliningrad. - Bild: BMW Group

Avtotor und BMW erweitern Produktion in Kaliningrad

Der russische Fahrzeughersteller Avtotor und BMW haben vereinbart, ihre Produktion in der Region Kaliningrad auszubauen, berichtet die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf den Präsidenten der Avtotor Holding, Walerij Draganow. mehr

Norbert Reithofer:

Interesse an BMW-Elektroautos übersteigt Fertigungskapazität

Einem Medienbericht zufolge übersteigt die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen des Münchener Premiumautobauers BMW die Produktionskapazitäten des Unternehmens. mehr

Zweistellige Zuwachsraten verzeichneten im März insbesondere Großbritannien sowie die Krisenländer Spanien und Portugal. - Bild: Kzenon/Fotolia.com

Europas Automarkt nimmt im März weiter Fahrt auf

Der europäische Automarkt hat im März weiter Fahrt aufgenommen. mehr

Mit dem geplanten G-Klasse-Crossover GLB bekommt das G-Modell ab 2019 einen kleinen Bruder an die Seite gestellt. - Bild: Daimler

Mercedes baut einen G-Klasse-Crossover

2019 bringt der Stuttgarter Premiumautobauer Daimler den GLB auf den Markt, eine kleine Lifestyle-Version des traditionsreichen G-Modells. mehr



Suchen