szmtag

26.03.2012 |

Grindtec 2012: Messe der Rekorde

Die Augsburger Fachmesse Grindtec erfreut sich wachsender Beliebtheit.
Die Augsburger Fachmesse Grindtec erfreut sich wachsender Beliebtheit.

12% mehr Aussteller und 22% mehr Besucher verbuchte die internationale Schleiftechnikfachmesse Grindtec. Die Branche sei in bester Verfassung.


AUGSBURG (sm). Der Investitionsgüterindustrie geht es nach wie vor prächtig – von Krise keine Spur. Dies ist das wichtigste Ergebnis der Mitte März in Augsburg zu Ende gegangenen Schleiftechnikfachmesse Grindtec. 61 % der Besucher stehen unmittelbar vor einer Investition, die GrindTec diente nur noch zur Absicherung dieser Entscheidung. Selbst in Boom-Jahren wie 2008 wurde dieser Wert nicht erreicht – hier waren es ‚nur‘ 47 %. Die gute Investitionslaune speist sich aus einer positiven Lagebeurteilung: Für gut die Hälfte der Besucher bietet die derzeitige Situation noch Potenzial, nur 13 % glauben an einen baldigen Abschwung. Auch die Zukunft wird von der großen Mehrheit sehr positiv gesehen: Für 43 % bleibt die günstige Lage zumindest in absehbarer Zeit erhalten, 37 % gehen von einer weiteren Verbesserung aus. Niemand glaubt an einen massiven Rückgang.

Mit über 13 700 Besuchern und 450 Ausstellern waren auch die Veranstalter der Messe höchst zufrieden. „Besser geht´s nicht“, freut sich Grindtec-Projektleiter Joachim Kalsdorf. Besonders freut er sich über die bislang beste Bewertung der Angebotsstruktur und -qualität: „Wenn 90 % der Besucher – und das sind weit mehr als 12 000 Experten – dafür die Noten „sehr gut“ und „gut“ vergeben, dann wissen wir, dass sich die Spezialmesse GrindTec auf dem richtigen Kurs befindet“.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Schuler erhöht die Ergebnisprognose

Pressenspezialist Schuler erhöht die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2014. Grund ist laut Mitteilung der positive Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten 2014, der nach vorläufigen Angaben zu einem operativen Betriebsergebnis (EBITA) von 69,1 Millionen Euro und einer EBITA-Marge von 8,3 Prozent führte. mehr

Linde Hydraulics, hier das neue Parkhaus am Standort Aschaffenburg, plant eine Neuusrichtung. - Bild: Linde Hydraulics

Linde Hydraulics plant Neuausrichtung

Linde Hydraulics plant eine Neuausrichtung. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, sollen bis zu 40 Millionen Euro pro Jahr eingespart werden. mehr

Anzeige

VDMA-Präsident Dr. Reinhold Festge:

Commerzbank prognostiziert Produktionsplus von drei Prozent

Laut einer aktuellen Studie der Commerzbank gibt es Chancen für den deutschen Maschinenbau durch eine steigende Nachfrage in den Emerging Markets, USA und Europa sowie durch den Ausbau von Midtech-Produkten und Servicebereichen. mehr

Trumpf, hier die Zentrale in Ditzingen, erzielte im Geschäftsjahr 2013/2014 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte. - Bild: Trumpf

Trumpf meldet Umsatzrekord

Die Trumpf Gruppe hat im Ende Juni abgeschlossenen Geschäftsjahr 2013/14 ihren Gewinn deutlich gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern stieg um 61,2 Prozent auf 248 Millionen Euro (Vorjahr: 154 Millionen Euro). mehr



Anzeige

Suchen