szmtag

Firmen

01.12.2010 |

VDMA: Auftragseingang steigt weiter

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist im Oktober weiter gestiegen. Der Auftragseingang lag um real 32% über dem Vorjahresniveau, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Mittwoch mitteilte.

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Das Inlandsgeschäft stieg um 25%, bei der Auslandsnachfrage gab es ein Plus von 35% im Vergleich zum Vorjahresniveau.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich August bis Oktober 2010 ergibt sich insgesamt ein Plus von 34% im Vergleich zum Vorjahr, bei den Inlandsaufträgen ein Plus von 29% und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von 37%.

Nach den Worten von VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers macht der Auftragseingang abermals deutlich, dass das stürmische Wachstum des ersten Halbjahres inzwischen einer ruhigeren Gangart gewichen ist. “Dies trifft sowohl für die Auslands- als auch für die Inlandsnachfrage zu. Das gibt den Unternehmen nach dem kräftigen Schub Gelegenheit, ihre Produktion dem neuen Niveau friktionsfreier anzupassen”, kommentierte Wiechers.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Vorsitzender, Präsident und Geschäftsführer von Hardinge Richard L. Simons. Bild: Hardinge

Hardinge plant Übernahme von Voumard

Hardinge, ein internationaler Anbieter von hochentwickelten Zerspanungslösungen und Zubehör, informiert über die Unterzeichnung einer Vereinbarung für den geplanten Erwerb der Vermögenswerte des Voumard Innenrundschleifgeschäftes der Peter Wolters GmbH in Rendsburg, Deutschland. mehr

Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW vermeldet, dass die weltweiten Krisen erste Bremsspuren beim Auslandsgeschäft deutscher Werkzeugmaschinenhersteller hinterlassen. - Bild: VDW

Deutsche Werkzeugmaschinenindustrie bleibt auf Kurs

Im zweiten Quartal 2014 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum zweiten Quartal 2013 um einen Prozent. mehr

Andreas Lumpe, Geschäftsführer Pramet GmbH, Erlangen. - Bild: Pramet

Pramet und Dormer bündeln ihre Aktivitäten

Mit Pramet und Dormer haben sich zwei hochklassige Spezialisten für Präzisionswerkzeuge in der Metallzerspanung zusammengeschlossen. mehr

Schieben das Geschäft mit Werkzeugmaschinen von Samsung in Deutschland an: Geschäftsführer Marco Opitz (rechts) und Vertriebsleiter Stefan Jagiello (links). - Bild: Samsung

Samsung greift mit Werkzeugmaschinen in Deutschland an

Die Samsung-Gruppe beschäftigt 369.000 Menschen und gehört zu den weltweit größten Unternehmen gemessen an Umsatz und Marktstärke. Jetzt greift der Gigant auch mit Werkzeugmaschinen in Deutschland an. mehr



Anzeige

Suchen