szmtag

Firmen

31.01.2011 |

Neue Marketingverantwortliche bei Creaform

Annick Reckers übernimmt das Marketing für EMEA. Bild: Creaform
Annick Reckers übernimmt das Marketing für EMEA. Bild: Creaform

Seit dem 1. Dezember 2010 ist Annick Reckers für das Marketing bei Creaform in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) verantwortlich.

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (buc). Annick Reckers wird von der deutschen Niederlassung in Leinfelden-Echterdingen aus, das Marketing und die Pressearbeit in EMEA ausbauen.

Creaform ist einer der weltweit führenden Hersteller von 3D-Digitallösungen und 3D-Scan-Technologien und ist seit Mitte letzten Jahres auch mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten. Frau Reckers war zuvor bei Faro Europe im Marketing tätig.

Weitere Aktuelle News

Höhere Entwicklungskosten und Ausgaben für den Bau der neuen Macan-Produktion drücken das Ergebnis. Porsche-Chef Matthias Müller sieht den Sportwagenbauer für 2014 trotzdem weiter voll auf Kurs. - Bild: Porsche

Porsche drückt auf die Wachstumsbremse

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche hat im zweiten Quartal sein hohes Wachstumstempo vom Jahresbeginn nicht halten können. Trotzdem ist man weiterhin zuversichtlich, die selbst gesteckten Ziele für das laufende Jahr erfüllen zu können. mehr

Freuen sich über den offiziellen Baubeginn für die Erweiterung des ATC Brünn: Leiter Jaroslav Novak (2.v.l.) mit Pavel Kučera (l.), Architekt von Archstudio, sowie von 3V&H Company die beiden Miteigentümer (v.r.) Pavel Velecký, Leiter Produktion, und Martina Horňáková, Leiterin Finanzen. - Bild: Z. Fremr

Arburg erweitert Niederlassung in Tschechien

Das Arburg Technology Center (ATC) im tschechischen Brünn wird erweitert. Mit rund 500 Quadratmetern mehr Fläche will das Unternehmen die Kapazitäten anheben. mehr

Anzeige

Joe Kaeser:

Siemens-Chef Kaeser sieht Wachstumsrisiko für Europa

Der Münchener Technologiekonzern Siemens fürchtet die Auswirkungen, die die derzeitigen Krisen in der Ukraine und dem Nahen Osten auslösen könnten. mehr

Elmar Degenhart:

Continental hebt Ergebnisprognose erneut an

Der Automobilzulieferer Continental blickt nach einem Gewinnplus im zweiten Quartal noch optimistischer auf das Gesamtjahr. Die Ergebnisprognose hob der Dax-Konzern deshalb noch einmal an. mehr



Suchen