szmtag

Firmen

  • Finder GmbH
    Hans-Böckler-Str. 44
     65468 Trebur-Astheim

01.02.2011 |

Neuer Marketing-/Vertriebsleiter bei Finder

Berthold Schlechtriemen-Proske, Leiter Marketing/Vertrieb. Bild: Finder GmbH
Berthold Schlechtriemen-Proske, Leiter Marketing/Vertrieb. Bild: Finder GmbH

Im Bereich Marketing/Vertrieb ist bei der Finder GmbH mit Beginn des Jahres 2011 ein Stabwechsel erfolgt. Neuer Leiter ist Berthold Schlechtriemen-Proske, der damit Helmut Rosenmann ablöst.

TREBUR-ASTHEIM (buc). Dieser feiert im Juli seinen 65. Geburtstag und geht zum Jahresende in den Ruhestand. Er hat dann den Bereich Marketing/Vertrieb 20 Jahre geleitet. Als Prokurist der Finder GmbH trägt er bis Ende 2011 weiterhin die Verantwortung für Vertrieb, Marketing, Export und Personal.

Berthold Schlechtriemen-Proske gehört dem Unternehmen bereits seit 19 Jahren an und war in den letzten Jahren bereits als Vertriebsleiter Deutschland tätig. Zum neuen Vertriebsleiter Deutschland wurde Dirk Rauscher ernannt, der seit neun Jahren als Key-Account-Manager und seit zwei Jahren zudem als stellvertretender Vertriebsleiter im Unternehmen ist. Der Bereich Key-Account wird auch in Zukunft von Dirk Rauscher betreut.

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Conti sei zuversichtlich, den derzeitigen Schwung weiter aufrecht zu erhalten. - Bild: Continental

Continental hebt Jahresausblick an

Der Automobilzulieferer Continental hat auf seiner Hauptversammlung gute Nachrichten für die Aktionäre im Gepäck: Der Konzern ist mit Schwung ins neue Jahr gestartet und setzt sich deshalb höhere Ziele für das Gesamtjahr. mehr

Seat will künftig keine Autos mehr nach China verschiffen. Man denke stattdessen über eine lokale Produktion nach. - Bild: kru

Seat will Fahrzeuge in China fertigen

Einem Agenturbericht zufolge denkt der spanische Automobilhersteller Seat über eine Fahrzeugproduktion im Reich der Mitte nach. mehr

Anzeige

Im Gesamtjahr will Renault weiterhin Umsatz und Gewinn steigern. Auch die Zahl der verkauften Fahrzeuge soll zulegen. - Bild: Renault

Starker Euro drückt Renault-Umsätze auf Vorjahresniveau

Euro verhagelt Jahresstart. Der französische Autokonzern Renault hat im ersten Quartal unerwartet etwas weniger umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. mehr

Amerikaner spekulieren auf Alstoms Energiegeschäft. GE-Chef Jeff Immelt will das Industriegeschäft des Konglomerats ausbauen, um die Abhängigkeit vom riesigen Finanzgeschäft zu verringern. - Bild: Vivelo Hoy/Onward State

General Electric verhandelt über Kauf von Alstoms Energiegeschäft

General Electric ist offenbar nur am Energiegeschäft von Alstom und nicht an dem gesamten französischen Unternehmen interessiert. Der Siemens-Wettbewerber führe entsprechende Verhandlungen. mehr



Suchen