szmtag

Firmen

29.03.2012 |

VDMA sieht Stabilisierung beim Auftragseingang

Laut VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers lagen die Auftragseingänge im Maschinenbau im Februar 2012 ungefähr auf dem Niveau des Vormonats (Bild: VDMA).
Laut VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers lagen die Auftragseingänge im Maschinenbau im Februar 2012 ungefähr auf dem Niveau des Vormonats (Bild: VDMA).

Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist im Februar auf Jahressicht erneut deutlich gesunken, was nach Darstellung des Branchenverbands weiterhin auf das extrem hohe Vorjahresniveau zurückgeht.

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Die im Januar verzeichnete Stabilisierung bestätigte sich im Februar, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank der Ordereingang im Februar aber deutlich und zwar um real 16%. Das Inlandsgeschäft fiel um 12%, das Auslandsgeschäft um 18%.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Dezember 2011 bis Februar 2012 ergibt sich insgesamt ein Minus von 11% im Vorjahresvergleich. Die Inlandsaufträge lagen mit 7% im Minus. Bei den Auslandsaufträgen gab es ein Minus von 12%.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken!

“Das erste Quartal war das an Bestellungen reichste des Jahres 2011. Der Eindruck, dass sich der Ordereingang auf dem erreichten Niveau stabilisiert, hat sich im Februar gefestigt”, kommentierte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.

Die Überraschung des Jahres 2011 war laut Wiechers die starke Beschäftigungsentwicklung: Der Maschinenbau stellte im Jahresverlauf im vergangenen Jahr 35.000 neue Mitarbeiter ein, erwartet hatte der Verband 20.000. Auch im Januar dieses Jahres habe sich diese positive Entwicklung fortgesetzt, so Wiechers weiter.

(Ergänzung 13:58 Uhr:)

VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann bekräftigte gegenüber Dow Jones Newswires die Prognose, wonach die Produktion des Maschinenbaus nach dem zweistelligen Wachstum 2011 im laufenden Jahr stagnieren dürfte. Für das zweite Halbjahr 2012 wird wieder ein Wachstum der Produktion erwartet.

In einem Interview mit Dow Jones Newswires hatte VDMA-Chefvolkswirt Wiechers Ende Februar geäußert, dass die Produktion der Branche im laufenden Jahr hauptsächlich wegen der sich abkühlenden Konjunktur in den Schwellenländern voraussichtlich stagnieren werde. Ursprünglich hatte der Verband ein Wachstum von 4 Prozent prognostiziert.

Alle Bilder zum Artikel: 

Bildergalerie Bildergalerie

Anzeige

Weitere Aktuelle News

Ralf Laber, Geschäftsführer SMC Pneumatik in Deutschland, gab die Investition in den Standort Egelsbach bekannt. - Bild: SMC

SMC investiert am Standort Egelsbach

SMC Pneumatik will mehrere Millionen Euro am Hauptsitz Egelsbach investieren. Das Augenmerk liegt auf der Beschaffung mehrerer Produktions-, Prototypen- und Spezialmaschinen. mehr

Trumpf hat einen Rekordumsatz erwirtschaftet. -  Bild: Trumpf

Rekordumsatz für Trumpf

Trumpf hat im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 2,584 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das ist der höchste Umsatz in der über 90-jährigen Geschichte des Unternehmens. mehr

Anzeige

Dieter Kress und Jochen Kress blicken auf ein erfolgreiches Jahr für die Mapal Gruppe zurück. Das Unternehmen konnte im Geschäftsjahr 2013 erneut ein deutliches Umsatzwachstum verzeichnen. - Bild: Mapal

Mapal Gruppe schließt 2013 mit Erfolg ab

Der Präzisionswerkzeughersteller Mapal konnte im Geschäftsjahr 2013 erneut ein deutliches Umsatzwachstum verzeichnen. So stieg der konsolidierte Gruppenumsatz von 440 Millionen Euro in 2012 um sieben Prozent auf 470 Millionen Euro in 2013. mehr

Voller Erfolg: Zu den Heller WerkTagen 2014 kamen über 800 Gäste aus 20 Ländern. - Bild: Heller

Heller WerkTage 2014: Ausschließlich am Kunden orientiert

Lösungen mit Präzision und Kompetenz bei der 5-Achsbearbeitung sowie eine ganzheitliche Betrachtung der Prozesskette, dies waren die Themen, die bei den 7. Heller WerkTagen vom 14. bis 16. Mai 2014 im Mittelpunkt standen. mehr



Suchen