Glassdoor, eine der weltweit größten und am schnellsten wachsenden Job-Seiten, hat die besten Arbeitgeber Deutschlands für 2018 ermittelt. Die Gewinner erhalten den Glassdoor-Award für Mitarbeiterzufriedenheit. In Nordamerika werden die Awards in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen, in Deutschland erfolgt die jährliche Auszeichnung zum dritten Mal. Im Gegensatz zu anderen Auszeichnungen basieren die Glassdoor-Awards auf freiwilligem und anonymem Feedback von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den letzten 12 Monaten.

SAP in Deutschland als Nummer 1 abgelöst

Zu den 25 besten Arbeitgebern für 2018 gehören Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Neben der Textilindustrie, dem Handel sowie den Bereichen IT und Forschung sind in diesem Jahr viele Arbeitgeber aus der Beratungsbranche und der klassischen Industrie vorn mit dabei. Mit einer Durchschnittsbewertung von 4,7 hat das BeratungsunternehmenBain & Company – Vorjahressieger in den USA – SAP (Rang 3) in Deutschland als bester Arbeitgeber des Jahres abgelöst, obwohl das Walldorfer Software-Unternehmen seine Durchschnittsbewertung sogar noch steigern konnte (von 4,4 auf 4,6).

Bemerkenswert: SAP schaffte es in allen fünf Ländern auf die Liste der besten Arbeitgeber und erreichte auch in Kanada (Rang 1) und Frankreich (Rang 2) einen Platz auf dem Treppchen. Nur Microsoft wurde ebenfalls in allen anderen Ländern geehrt.

Autobauer gehören zu den besten Arbeitgebern

Neu in der Top 25 ist neben der Porsche-Tochter und Beratungsfirma MHP (Rang 2) auch der Autobauer Porsche selbst (Platz 6). Insgesamt sind sieben Unternehmen aus der Automobil- bzw. Zulieferindustrie vertreten, darunter Daimler (Rang 7), BMW (Rang 8), Volkswagen (Rang 17) und Audi (Rang 21).

Bei den Bekleidungsherstellern hat Puma (Rang 5, Bewertung 4,5) seinen Nachbarn aus Herzogenaurach überholt, wobei der Vorjahreszweite Adidas (Rang 9) seine Bewertung um 0,1 Punkte verbessern konnte. Aus dem Handel neu dabei ist die Möbelhauskette Mömax (Rang 10). Insgesamt befinden sich 12 Unternehmen unter den besten 25 Arbeitgebern, die im Vorjahr noch nicht ausgezeichnet worden waren, 13 konnten ihren Platz behaupten. Bei einem Großteil der besten Arbeitgeber des Jahres handelt es sich um deutsche Firmen, wobei der Süden des Landes klar dominiert: 15 der 19 deutschen Arbeitgeber kommen aus Bayern oder Baden-Württemberg.

Methodik

Die besten Arbeitgeber Deutschlands für 2018 werden von Glassdoor durch einen eigenen Awards-Algorithmus ermittelt. Dabei werden die Qualität, die Quantität sowie die Einheitlichkeit der freigeschalteten Unternehmensbewertungen berücksichtigt, die von Mitarbeitern in Deutschland übermittelt wurden. Alle Bewertungen wurden zwischen dem 1. November 2016 und dem 22. Oktober 2017 abgegeben.

Arbeitgeber, die für das deutsche Ranking analysiert wurden, müssen im angegebenen Zeitraum mindestens 20 Unternehmensbewertungen für alle acht Attribute des Arbeitsplatzes erhalten haben, darunter die Gesamtbewertung des Unternehmens, die Karrieremöglichkeiten, Vergütung & Zusatzleistungen, Kultur & Werte, Führungskräfte, Work-Life-Balance, Weiterempfehlung und Geschäftsprognose. Alle Attribute werden vom Awards-Algorithmus berücksichtigt. Um die Darstellung übersichtlicher zu gestalten, wurden die Bewertungen auf eine Stelle nach dem Komma gerundet. Bei der Analyse selbst wurden die Angaben jedoch bis auf ein Tausendstel genau berechnet.

Glassdoor

Über die Liste der 25 besten Arbeitgeber für 2018 in Deutschland

  • Autobauer trotzen Krisendebatte: Auch wenn es für Daimler (Rang 7), BMW (8.) und Volkswagen (17.) in der Liste je leicht nach unten ging, gehört die Automobilindustrie (inkl. Zulieferer) mit 7 Platzierungen in der Top 25 weiterhin zu den besten Arbeitgebern. Die Gesamtbewertungen von BMW und Co. haben sich gegenüber dem Vorjahr sogar leicht verbessert.
  • Industrie dominiert: Zusammen mit den Unternehmen aus dem Automobilsektor wurden in diesem Jahr 11 Unternehmen aus dem Bereich Produktion ausgezeichnet. Am besten platziert ist Chip-Hersteller Infineon Technologies (Rang 4), Robert Bosch (11.) und Siemens (13.) haben die Top 10 nur knapp verpasst. Airbus liegt auf Platz 23.
  • Top 3: Bain & Company, MHP – A Porsche Company und Vorjahressieger SAP.
  • Novum: SAP und Microsoft sind die ersten Firmen überhaupt, die parallel in allen 5 untersuchten Ländern ausgezeichnet wurden
  • Herkunft: 19 von 25 Unternehmen sitzen in Deutschland, 15 in Süddeutschland
  • USA: Hier ist Facebook die neue Nummer 1, Apple stürzt ab auf Platz 84. Google liegt in Amerika auf Platz 5 – in Großbritannien auf Platz 1

Hier geht es zur Liste mit den 25 besten Arbeitgebern Deutschlands.