Was sind Plattform-Anbieter für die Industrie?

Der Begriff Plattform-Anbieter kommt ursprünglich aus dem Rundfunk und beschreibt Unternehmen, die Rundfunkprogramme zu einem Angebot zusammenfassen. Plattformanbieter sind in der Regel Wirtschaftsunternehmen. Auf die Industrie übertragen sind Plattformen eine Art Dienstleister, die auf Grundlage von cloudbasierten Daten, zusätzliche Leistungen anbieten. Ein Plattformanbieter kann beispielsweise neue Geschäftsmodelle und somit mehr Umsatz aus Daten generieren. Zu den größten Anbieter gehören Amazon und Microsoft.

Diese Business-Plattformen verändern die Industrie

Business-Plattformen werden einerseits von Anbietern bereitgestellt, die sich bereits im B2C-Geschäft etabliert haben, wie etwa Amazon mit den Web Services. Dazu kommen B2B-Angebote wie MindSphere von Siemens oder Axoom. Und es werden immer mehr.

„Plattformen sind Ökosysteme. Sie beruhen auf der Cloud-Technologie, haben jedoch das spezifische Ziel, ökonomischen Nutzen zu erzielen“, sagt Volker Schnittler, Referent für Software und Digitalisierung beim VDMA. Dabei bietet der Anbieter der Plattform einerseits Rechnerkapazität zur Verarbeitung der Transaktionen auf der Plattform an. mehr...