Dies geht aus einer aktuellen Analyse des Stuttgarter Instituts für Familienunternehmen (IFF) hervor.

Deutschlands große Familienunternehmen konnten 2015 einen deutlichen Zuwachs beim Umsatz verzeichnen. Nach zwei eher verhaltenen Jahren kehrten die führenden Familienunternehmen wieder auf den Wachstumspfad vergangener Jahre zurück. Auch Mitarbeiterzahlen und operatives Ergebnis stiegen im Durchschnitt an.

Prof. Dr. Mark K. Binz, Vorstand des Stuttgarter Instituts für Familienunternehmen (IFF), das die Geschäftsentwicklung der Top 50 Familienunternehmen regelmäßig beleuchtet, sagt: "Die überwiegende Mehrheit der großen Familienunternehmen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sie sind strategisch gut aufgestellt und profitieren trotz Chinakrise von ihrer internationalen Ausrichtung." Laut Prof. Binz belegen die Zahlen, dass der Erfolg des deutschen Familienkapitalismus ungebrochen ist.

Den zweiten Teil der 50 größten Familienunternehmen Deutschlands 2015 von Platz 25 bis Platz 1 lesen Sie hier!