Methodik

Es wurde die „gefühlte“ Attraktivität Europas und Deutschlands für ausländische Investoren ermittelt, d. h. die Ansichten und Meinungen, die in der Umfrage unter 505 internationalen Entscheidungsträgern zur Attraktivität Europas geäußert wurden. Diese Führungskräfte — aus allen Ländern, Branchen und Geschäftsmodellen wurden von einem unabhängigen Marktforschungsinstitut befragt. Zusätzlich wurden zur Messung der Attraktivität Deutschlands aus Sicht ausländischer Investoren in einer gesonderten Befragung weitere 209 Entscheidungsträger ausländischer Unternehmen zu ihrem Urteil über den Standort Deutschland befragt.

EY

Mehr zum Thema:

Partnerland der Hannover Messe
Das müssen Sie über Polen als Industriestandort wissen
Was wissen Sie über Polen? Vielleicht, dass man an Polens Ostseeküste günstig Urlaub machen kann oder dass Robert Lewandowski für den FC Bayern stürmt. Doch wie gut kennen Sie das Partnerland der diesjährigen Hannover Messe als Industriestandort? mehr...

Angst vor Technologieausverkauf?
Wirtschaftsministerium plant Schutz vor ausländischen Übernahmen
Das Bundeswirtschaftsministerium will Hightech-Unternehmen der deutschen Wirtschaft einem Zeitungsbericht zufolge vor dem ungewollten Zugriff vor allem staatlicher oder teilstaatlicher Unternehmen aus dem nicht-europäischen Ausland schützen. mehr...