Vor allem in den industriell-technischen Berufen müssen die Unternehmen teilweise viel Mühe investieren, um ihre Ausbildungsplätze zu besetzen.

Insgesamt entschieden sich in Deutschland 253.586 Personen in 2015 für einen solchen Beruf, ermittelte der deutsche Industrie- und Handelskammertag. Die Frauen schlagen dabei nur mit rund 30.000 zu Buche.

Immerhin 487.048 junge Menschen entscheiden sich für einen kaufmännischen Ausbildungsberuf. Bei der beliebtesten Lehre in der Industrie überwiegt ausnahmsweise der Frauenanteil.