Aluminium,Rohstoffe

Die Aluminum Corporation of China Ltd. (Chalco) wurde Ende 2001 von der Aluminum Corporation of China (CHINALCO) mit der Guangxi Investment Group und der Guizhou Provincial Materials Development gegründet. - Bild: Chalco

Die Aktien des Unternehmens Chalco sind an der Börse von Shanghai, Hongkong und New York gelistet. Einer der größten Aktionäre war mit einem Anteil von 8 Prozent der weltweit größte Aluminiumproduzent Alcoa aus den USA, der bei dem Verkauf seiner Beteiligung 2007 einen Gewinn von über einer Milliarde US-Dollar verbuchen konnte. Auch wenn immer noch chinesische Staatsunternehmen zu den größten Anteilseignern von Chalco gehören, gibt das Unternehmen an, unabhängig zu sein.

Chalco ist nach eigenen Angaben der größte Aluminiumhersteller in China und der drittgrößte weltweit. Nach Angaben des Unternehmens werden 70 Prozent der chinesischen Nachfrage nach Aluminium von Chalco gedeckt. Auch Shandong-Weiqiao nennt sich größter chinesischer Aluminiumproduzent, wobei Weiqiao auch in anderen Branchen aktiv ist. Chalco betreibt Raffinerien und Metallhütten in den Provinzen Qinghai, Guizhou, Shanxi, Henan, Shandong und im autonomen Gebiet Guangxi.

Internationalisierung mit großen Schritten

Der Konzern deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab. Er hat zahlreiche Kraftwerke und expandiert im Bereich erneuerbarer Energien. Auch Chalco treibt seine Internationalisierung voran und sichert sich im Ausland große Rohstoffvorkommen. Bereits im August 2007 übernahm die Muttergesellschaft CHINALCO 100 Prozent der Aktien von Peru Copper.

Finanzkrise,Chalco,Aluminium
Chalco-Firmenchef Yu Dehui: "Die Turbulenzen durch die Finanzkrise und die Absatzschwankungen der vergangenen Jahre haben das Unternehmen stark gemacht." - Bild: Chalco

Die Turbulenzen durch die Finanzkrise und die Absatzschwankungen der vergangenen Jahre haben das Unternehmen stark gemacht, erklärt Firmenchef Yu Dehui. Durch die damit erzwungene Umstrukturierung des Konzerns, durch sinkende Produktionspreise und anziehende Absatzpreise konnte 2016 der Gewinn von 148,6 Millionen Yuan (2015) auf 402,5 Millionen Yuan (58,5 Mio US-Dollar) mehr als verdoppelt werden, so Yu.

Ob die Geschäfte in dem Firmengeflecht wirklich so gut liefen, bleibt jedoch dahingestellt, da andere Quellen für 2015 einen Verlust von über 850 Millionen US-Dollar aufwiesen. Wäh­rend der Präsentation der ak­tuellen Gewinnbilanz in Hongkong kündigte ein Konzernsprecher eine Investition von 3,9 Milliarden Yuan (566 Millionen US-Dollar) in ein Joint-Venture zur Herstellung von Leichtmetalllegierungen in der Provinz Guizhou im Südwesten Chinas an. Künftiger Entwicklungsschwerpunkt sind Hightech-Materialien.

Verwarnung wegen zu starker Umweltverschmutzung

Gegenwind kommt vom chinesischen Ministry of Environmental Protection, das Chalco wiederholt wegen zu starker Umweltverschmutzung verwarnte. Industrie 4.0 und Smart City wachsen in China in einem Kontrollsystem zusammen. Online kann die Luftverschmutzung an verschiedenen Punkten gemessen, bei zu hohen Werten die großen Emittenten in Echtzeit ermittelt und aus der Da­tenzentrale heraus das Werk heruntergefahren oder stillgelegt werden, erklärte ein Vertreter der chinesischen Umweltbehörde.

Produktionskürzungen führten bereits zu steigenden Preisen. Die Tonne Aluminium kostet fast 2.000 US-Dollar, der höchste Stand seit Mai 2015. Analysten rechnen damit, dass die Aluminium-Produktion in China weiter sinkt und der Preis weiter steigt. China hat 2016 knapp 32 Millionen Tonnen Aluminium produziert und stand damit für 54 Prozent der weltweiten Produktion. Der Weltmarktpreis wird in China gemacht und Dumpingpreise sind auch dort kein nachhaltiges Geschäftsmodell.

Aluminium Corporation of China (Chalco)

  • Gründung: 2001
  • Hauptsitz: Peking
  • Produkte: Aluminium, Metalle, Rohstoffe, Energie
  • Mitarbeiter: 75.500
  • Umsatz: 37,996 Milliarden US-Dollar (2015)
  • Gewinn / Verlust: -851 Millionen US-Dollar (2015)
  • Wichtige Tochterfirmen:
    Shanxi Huasheng Aluminium Co., Ltd.,
    Fushun Aluminium Co., Ltd.,
    Zunyi Aluminium Co., Ltd.,
    Shandong Huayu Alloy Materials Co., Ltd.,
    Baotou Aluminium Co., Ltd.,
    Chalco Mining Co., Ltd.,
    Chalco Zhongzhou Mining Co., Ltd.,
    China Aluminium International Trading Co., Ltd.,
    Chalco Hong Kong Ltd.,
    Chalco Zunyi Alumina Co., Ltd.,
    Chalco Shandong Co., Ltd.,
    Chalco Zhongzhou Aluminium Co., Ltd.,
    Chalco Energy Co., Ltd.,
    Chalco Ningxia Energy Group Co., Ltd.,
    Guizhou Huajin Aluminium Co., Ltd.,
    China Aluminum Logistics Group Co., Ltd.,
    Chinalco Shanghai Co., Ltd.,
    Chinalco Shanxi Jiaokou Xinghua Technology Co., Ltd.
  • Vorsitzender und CEO: Yu Dehui